• Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. mehr Infos
  • Fitness & Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. mehr Infos
  • Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. mehr Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. mehr Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin und für jeden etwas dabei! Laufen, Springen, Werfen. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Ein Ausgleich für Körper und Geist und ein gutes Gefühl. Für jeden richtig, der Spaß an vielfältiger Bewegung hat oder eine sportliche Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft schätzt. Auf unserer Leichtathletikseite sind alle weiteren Informationen. Klick mal drauf! mehr Infos
  • Qigong

    hat seinen Ursprung vor über 3000 Jahren in China. Es zählt zu den „Inneren Kampfkünsten“ und dient auch heute noch als meditative Vorbereitung auf Herausforderungen jeglicher Art. Ursprünglich als Kampfkunst entwickelt, wird es seit dem letzten Jahrhundert zunehmend zur Krankheitsbewältigung und -verhinderung eingesetzt. Der Mensch wird in seiner Ganzheitlichkeit, d. h. mit Körper, Geist und Seele angesprochen. Die Übungen aus dem Qigong sollen zu Wohlbefinden und innerem Gleichgewicht führen. Es werden Präventivmethoden, die Bewegung und Ruhe vereinen, vermittelt. Durch die eigene Energiearbeit wird die Achtsamkeit auf die Atmung gelenkt. Es werden unterschiedliche Übungsreihen wie „Baduanjin“, „Die 8 Brokate“ oder das gesundheitsschützende Qigong vermittelt, um den Alltag ruhiger und ausgeglichener zu gestalten. Qigong wird ausschließlich in Kursform angeboten. Weitere Informationen unter „Kursangebote“ mehr Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    mehr Infos
  • Judo

    Judo ist ……. • Bewegung, • Für jedes Alter geeignet, • Vermitteln von Werten (10 goldene Judoregeln), • Spaß mit Gleichgesinnten, • Tradition (z. B. Kata), • Kampfsport Verantwortlich für die heutige Prägung von Judo ist Jigoro Kano (1860-1938). Judo stützt sich unter anderem auf diese von J. Kano definierten Prinzipien: Training des Körpers Lernen, wie ein Gegner besiegt wird. Erlernen eines angemessenen Verhaltens sowie guter Manieren. Ausbildung der Persönlichkeit (Self-Perfection) und einen Beitrag leisten zum menschlichen Wohlbefinden und Glück mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Tolles Ergebnis der Handballer aus Misburg

08.04.2019

HVN-Sichtung mJC

Am Sonntag den 7.4.19 fand das HVN-Sichtungsturnier des männlichen Jahrgangs 2005 in Emmerthal statt. Nach 2 Jahren regelmäßigem Trainings in der Regionsauswahl Hannover fuhren mit Sebastian Kupfernagel, Fabian Körber, Nils Waterstrat und Knut Stasch gleich vier Spieler aus Misburg mit zu dieser Sichtungsmaßnahme. "Das ist schon eine beachtliche Leistung unserer Jungs und zeigt auch die Trainingsqualität, die wir in Misburg mittlerweile anbieten können", freuen sich die Trainer der Jungs in Misburg über diesen Erfolg.

Weiterlesen

Drucken

Judo: Erfolgreiche Prüfung

Nach intensiven Training und zusätzlichen Zeiten in der speziellen Vorbereitung, war es am 5. April soweit: Prüfung! Sieben Judokas stellten sich der Herausforderung und den "kritischen" Blicken von Ramona und Hans-Werner. Greta, Lia, Lena, Bella, Mailo, Tristan und Nico waren superpünktlich im Dojo. Die Anspannung war zum Greifen - deshalb lockeres Erwärmen. Dann war es soweit. Paarweise wurde vorgeführt, dass die Kinder die Judogrundsätze verstanden haben. Trotz der großen Aufregung gelang dies recht gut, wobei die Eindrücke aus dem normalen Training Einfluss hatten. Da gibt es kaum Erfolgsdruck und vieles läuft (fast) von allein. Zum Prüfungsende konnten alle ihre verdiente Urkunde in Empfang nehmen und zum nächsten Training den neuen Gurt umbinden. Danke auch an Leon, der als Trainingspartner (Uke) zum Ergebnis beitrug.

Ab weiß/gelb dürfen die Judokas auch an Wettkämpfen teilnehmen und sollten dies auch tun. Judo ist ja nur "Raufen nach Regeln". Und das machen doch alle recht gern. 

Hier die glücklichen Judoka und PrüferIn :   

Prüfung April 2019-1

Herzlichen Glückwunsch und angenehme Ferienzeit.

 

Bitte beachten: In den Osterferien gelten die geänderten Trainingszeiten.

Mo 19:30 - 21:30 Uhr Erw., Di und Mi 18 - 19:30 Uhr Kinder/Jgdl., Do 18 - 19:30 Uhr Kinder/Jgdl., 19:30 - 21:30 Uhr Kata-Training

 

Hans-Jürgen

Drucken

Kyushin Iaido Workshop

Am 30.03. hatten wir den ersten Workshop des Jahres unseres Verbandes ausgerichtet.
Unser Headmaster Sensei Ralf Gumpfer hatte zum Thema „Embu“ - Partnerformen - der Grundschulkatas eingeladen. Der Einladung folgten 20 Iaidokas aus ganz Niedersachsen. Davon stellte unsere Gruppe den größten Anteil mit 10 Teilnehmern.
Sensei Ralf gestaltete den Workshop wieder sehr kurzweilig, so dass die zwei Stunden des sehr intensiven Trainings wie im Fluge vergingen. Im Wesentlichen lagen die Inhalte bei den Grundschultechniken/-formen, die in einem Kumite (freie Verteidigung gegen freien Angriff) mit wechselnden Partnern endeten. Aber Ralf wäre nicht er, wenn er den Workshop nicht mit Entspannungsübungen aus dem Tai Chi abgeschlossen hätte.
Es ist immer wieder eine Ehre, wenn Sensei Ralf sein Wissen aus seinen jahrzehntelagen Training der Kampfkünste an uns als seine Schüler weitergibt. Auch wenn man selbst jahrelang Kampfkünste trainiert und auch lehrt, hat Sensei Ralf ein Auge dafür, wie man seine Techniken verbessern kann. Vielen Dank dafür.

A.T.

Drucken

Unentschieden in Langenhagen

4:4 Unentschieden der Wasserballer kein Aprilscherz 

Center HelmutAm 1. April 2019 traten die PSV/SGM-Wasserballer mit lediglich zwei Auswechselspielern im neuen Hallenbad in Langenhagen gegen die zweite Mannschaft der neu formierten Spielgemeinschaft SV Langenhagen und Aegir an.

Trainer Achim Seksts hatte taktisch die richtige Marschroute vorgegeben und eine konsequente Defensivarbeit angeordnet. Damit sollte der krankheitsbedingte Ausfall zweier Stammverteidiger kompensiert werden.
So wunderte es auch nicht, dass das Spiel bis zur 12. Minute torlos blieb. Überraschenderweise war es dann Routinier Helmut Thiele, der den 1:0 Führungstreffer erzielte.

Nur 49 Sekunden nach dem Seitenwechsel erhöhte Kai Schinke mit einem direkt ausgeführten Freiwurf zum 2:0, ehe keine 10 Sekunden später erneut Helmut Thiele einen Stellungsfehler des gegnerischen Torhüters skrupellos mit einem sogenannten „Flugball“ zur 3:0 Führung nutzte. In diesem Viertel konnte allerdings die gastgebende Mannschaft noch auf 1:3 verkürzen.

Weiterlesen

Drucken

Judokas erfolgreich

Am 30. März gingen drei Misburger Judokas beim Löwencup 2019 in Godshorn an den Start. Gekämpft wurde in der Altersgruppe u12. In ihrer Gewichtskalsse(- 24 KG) erreichte Thelma Maria Szlesak Platz zwei, Katharina Tsikotskyy wurde in der Klasse (- 30 KG) Dritte. Bruder Michael musste sich diesmal trotz großen Einsatzes den Besseren geschlagen geben. 

Allen herzlichen Glückwunsch zu den beherzten Einsätzen und auf ein Neues beim nächsten Turnier.

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok