• Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. mehr Infos
  • Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. mehr Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    mehr Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. mehr Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin und für jeden etwas dabei! Laufen, Springen, Werfen. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Ein Ausgleich für Körper und Geist und ein gutes Gefühl. Für jeden richtig, der Spaß an vielfältiger Bewegung hat oder eine sportliche Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft schätzt. Auf unserer Leichtathletikseite sind alle weiteren Informationen. Klick mal drauf! mehr Infos
  • Fitness & Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. mehr Infos
  • Qigong

    hat seinen Ursprung vor über 3000 Jahren in China. Es zählt zu den „Inneren Kampfkünsten“ und dient auch heute noch als meditative Vorbereitung auf Herausforderungen jeglicher Art. Ursprünglich als Kampfkunst entwickelt, wird es seit dem letzten Jahrhundert zunehmend zur Krankheitsbewältigung und -verhinderung eingesetzt. Der Mensch wird in seiner Ganzheitlichkeit, d. h. mit Körper, Geist und Seele angesprochen. Die Übungen aus dem Qigong sollen zu Wohlbefinden und innerem Gleichgewicht führen. Es werden Präventivmethoden, die Bewegung und Ruhe vereinen, vermittelt. Durch die eigene Energiearbeit wird die Achtsamkeit auf die Atmung gelenkt. Es werden unterschiedliche Übungsreihen wie „Baduanjin“, „Die 8 Brokate“ oder das gesundheitsschützende Qigong vermittelt, um den Alltag ruhiger und ausgeglichener zu gestalten. Qigong wird ausschließlich in Kursform angeboten. Weitere Informationen unter „Kursangebote“ mehr Infos
  • Judo

    Judo ist ……. • Bewegung, • Für jedes Alter geeignet, • Vermitteln von Werten (10 goldene Judoregeln), • Spaß mit Gleichgesinnten, • Tradition (z. B. Kata), • Kampfsport Verantwortlich für die heutige Prägung von Judo ist Jigoro Kano (1860-1938). Judo stützt sich unter anderem auf diese von J. Kano definierten Prinzipien: Training des Körpers Lernen, wie ein Gegner besiegt wird. Erlernen eines angemessenen Verhaltens sowie guter Manieren. Ausbildung der Persönlichkeit (Self-Perfection) und einen Beitrag leisten zum menschlichen Wohlbefinden und Glück mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Damen I: Neuer Trikotsatz für die 1. Damen

09.09.2019

Damen1 neue TrikotsAthanasios Ntagkas, Inhaber des griechischen Restaurants „bei Alex „ überreichte zusammen mit seiner Ehefrau einen neuen roten Trikotsatz an die 1. Damen der SG Misburg.

Abteilungsleiter Rolf Kamjunke und die Spielerin Maren Kamjunke bedankten sich persönlich bei dem neu gewonnen Misburger Sponsor.

Bereits bei der gemeinsamen Saisonabschlussfeier der Seniorenmannschaften im Mai sorgte das griechische Restaurant „bei Alex“ für das leibliche Wohl der 40 Handballer und Handballerinnen.

In diesem Sinne bedankt sich die gesamte Mannschaft bei ihrem neuen Sponsor und freut sich, wenn im September die Punktspiele wieder losgehen und sie nun wieder in einem roten Trikotsatz auflaufen können.

Drucken

Schiedsrichterlehrgang bei der SG Misburg

04.09.2019

Schiedsrichterlehrgang 2019An zwei Wochenenden im August hat die Handballabteilung der SG-Misburg einen Schiedsrichterlehrgang in Misburg ausgerichtet.

"Alle Vereine haben jedes Jahr zu Saisonbeginn ähnliche Probleme, zu wenig Schiedsrichter. Deshalb wollten wir unseren eigenen Mitgliedern die Chance geben mit wenig Aufwand direkt in Misburg eine Lizenz zu machen", erklären Anca-Specht und Vera Pfarr Schiedsrichterwartin und Stellvertreterin aus Misburg.

 "Wenn wir einen eigenen Kurs ausrichten, können wir ein paar mehr freie Plätze belegen", schmunzelt Anca Specht

 Die Handballregion Hannover vertreten durch Lehrwart/Referent Thomas Grieskamp hat der Ausrichtung zugestimmt und an insgesamt 4 Tagen gab es etliche Einheiten am Beamer, an der Flipchart und selbstverständlich auch Praxiseinheiten in der Halle.

"Unsere beiden Teilnehmer Arthur Ziegler und Marvin Krumm absolvierten den Lehrgang erfolgreich. Marvin Krumm sogar als Lehrgangsbester", freut man sich in Misburg auf neue Gesichter im Schiedsrichterteam.

Schiedsrichterlehrgang 2019Die Organisation in Misburg übernahmen Rolf Kamjunke und seine Frau Petra, die mit Unterstützung von Klaus Albrecht eine tolle Veranstaltung hinzauberten. Auch Anca Specht und Vera Pfarr als Kursleitung trugen zum Catering bei und spendeten Salate und Kuchen für die Teilnehmer.

 

 

 

Drucken

Stimmen zum Turnier der männlichen B-Jugend

„Vielen Dank an euch und dich. Das Turnier war sehr gut organisiert und bot handballerisch einen richtig guten Mix an Teams. Besonderes Lob von mir auch für die guten und gut ausgewählten Schiedsrichter. Ich fand alle Gespanne sehr gut. Für uns war das Turnier Klasse! Mit besten Grüßen aus Ostfriesland

Jan Reshöft (Trainer OHV-Aurich)


„Das Turnier hat ein tolles Spielniveau geboten. Die Organisation mit den beiden Sporthallen, mit der Freibadbadnutzung sowie wirklich guten Schiedsrichterleistungen ist absolut empfehlenswert. Für die Saisonvorbereitung war es perfekt!"

Henning Schonmann (Trainer HSG-Schwanewede-Neuenkirchen)


„…….nach einem sehr langen Sonntag waren die Jungs froh Abends wieder zu Hause zu sein. Zur Vorbereitung und zum Einspielen der Mannschaften ein gut besetztes Turnier."

Frank Reinholz (Trainer Northeimer HC)


„Das Turnier hat uns sehr gut gefallen. Sportlich war es sehr anspruchsvoll, sowohl die Gegner als auch die Anzahl der Spiele. Es war als Abschluss der Saisonvorbereitung eine gute Standortbestimmung und lässt uns mit positiver Erwartung in die Saison starten. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung uns Torwarts Phil, wo wir leider auch noch nicht wissen, ob er uns zum Saisonstart wieder zur Verfügung stehen wir.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße"

Björn Schrage (Trainer GIW-Meerhandball)


„Ich fand das Turnier super. Gute Teams, gute Schiedsrichter, Gute Orga! Kommen wir gern wieder. Gruss"

Udo Falkenroth (Trainer MTV-Braunschweig)


"Es war ein sehr gut organisiertes Turnier und wir freuen uns dabei gewesen zu sein. Die hohe spielerische Qualität der Mannschaften, war eine große Herausforderung für die Spieler und eine sehr gute Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und auf die anstehende Saison vorzubereiten. Wir würden freuen nächstes Jahr wieder dabei zu sein."

Adrian Jemric (Trainer MTV-Braunschweig)


„Das Turnier finde ich echt gut organisiert, schöne Anlage und attraktive Gegner. Der Turniertag war nur etwas lang. Dass hat man den Jungs auch angemerkt. Wurde durch das Wetter natürlich noch verstärkt, aber das ging ja allen so. Wir waren vom Turnier begeistert, auch wenn unsere Jungs nicht den besten Tag hatten."

Yannik Grobler (Trainer TV-Oyten)


„Ich und meine Jungs fanden das Tunier einfach klasse! Sehr gut organisiert, die Verbindung mit dem Freibad war wirklich einmalig und eine super Idee!

Die Hilfsbereitschaft von Dir und den Trainerkollegen war wirklich einsame Spitze und hat mir nochmal wieder gezeigt wie geil doch einfach der Sport Handball ist!"

Steffen Hemmelskamp (Trainer TS-Hoykenkamp)


„Unser Turnier war ein voller Erfolg. Zwar waren für jedes Schiedsrichtergespann einige Spiele zu leiten, jedoch war dies sehr gut auszuhalten, da die Spielzeit relativ kurz war. Trotzdem hat uns das Turnier einiges unseres Könnens aufgrund spannender und qualitativ hochwertiger Spielpartien abverlangt. - Uns ist nicht langweilig geworden ;-)

Auch für meine Mannschaft war das Turnier eine hervorragende Möglichkeit den Standpunkt unserer Leistung auszutesten. Nebst Siegen gegen einige Oberligisten hatten wir auch die Möglichkeit ein paar neue Sachen auszutesten. Mit besonders hervorragenden Leistungen zum Ende des Turniers konnten wir den Tag sehr guten Gewissens und entspannt ausklingen lassen!"

Pascal Schaldach (HVN-Schiedsrichter und Trainer SG.Misburg)


"Das Turnier war sehr professionell organisiert und wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Leider haben wir gemerkt, das die anderen Mannschaften mindestens eine Klasse besser waren, wir haben gesehen wo noch unsere Schwächen liegen und können jetzt daran arbeiten. Es war sehr lehrreich für uns. Wir kommen gerne wieder und freuen uns schon auf ein Wiedersehen."

Benni Nierlein (Trainer HV-Wernigerode)

Drucken

Bericht Vorbereitungsturnier männliche B-Jugend 2019

28.08.2019

Bei über dreißig Grad und tollem Sonnenschein ging das Hallenvorbereitungsturnier der männl. B-Jugend über die Bühne. Um 8.00 Uhr morgens wurde die Halle geöffnet und die fleißigen Helfer begannen mit dem Aufbau. Brötchen wurden geschmiert, Tische gerückt, Uhren gestellt, Pavillons aufgebaut, Fritteusen/Kühlschränke befüllt und noch vieles mehr.

„Da viele Teams eine weite Anreise hatten, haben wir ein kleines Frühstück für die Teams vorab vorbereitet und Ihnen jeweils eine Kiste Wasser zur Verfügung gestellt", war der Veranstalter etwas großzügig.

Ab 10.00 Uhr begannen in beiden Hallen die Spiele jeweils über 15min Spielzeit mit TTO. „Gerade bei so kurzer Spielzeit auf Turnieren finde ich das TTO sehr wichtig, da man dadurch auch in kurzer Zeit sein Team nochmal neu einstellen kann, wenn es Not tut", erklärte der Turnierchef. „Das ist oft nicht üblich, kam aber bestens an bei den teilnehmenden Teams". Schlag auf Schlag wurden die Spiele absolviert und von den insgesamt 11 Schiedsrichtern der HVN-Landeskader sehr ordentlich geleitet. „Die Jungs auf der Platte gehen schon recht ordentlich zur Sache so kurz vor der Saison", spricht Anca Specht die Schiedsrichterwartin aus Misburg, die die Einteilung der Referees vornahm und dies auch großartig organsierte.

„So ein Turnier mit vielen OL- und LL-Mannschaften braucht auch vernünftig ausgebildete Schiedsrichter", ist sich Anca sicher, „Zumal auch viele Trainerfüchse auf den Bänken sitzen", schmunzelt sie nach ende des Turniers. Mit wenig Verletzungen und vielen tollen Ergebnissen, konnten die Teilnehmer kurz vor der Saison noch einmal den Leistungsstand Ihrer Teams testen und das ganze gegen Gegner aus den verschiedensten Regionen. „Es war uns wichtig, dass sich jedes Team auch vernünftig vorbereiten kann und wir kein allzu großes Leistungsgefälle haben. Die Ergebnisse gaben uns da Recht. Es gab viele sehr knappe Spielausgänge", freute man sich im misburger Lager.

Erfreulich aus misburger Sicht, die ersten drei der jeweiligen Gruppen kamen in die Platzierungsrunde. Da der TV-Oyten (Punkt- und Torgleich mit Misburg) auf das Spiel um Platz 5 verzichtete, rutsche der Gastgeber nach und gewann gegen OHV-Aurich 13:8 und wurde am Ende 5er.

Halbfinale 1 ging 9:7 an GIW-Meerhandball, Halbfinale 2 gewann HSG Schwanewede-Neuenkirchen 11:6 gegen den Northeimer HC1. Im Spiel um den dritten Platz kämpften die Teams aus Weserbergland und der Northeimer

HC1 mit besserem Ausgang für Northeim, die als Turnierdritter die Heimreise antreten konnten. Mit etwas Verzögerung kam es im Endspiel des Turniers zum Duell GIW-Meerhandball gegen HSG Schwanewede-Neuenkirchen. Nach großem Kampf und schon etwas müde nach dem langen und heißen Tag gewann am ende mit 6:4 die Mannschaft vom Steinhuder Meer das Finale und geht als Sieger aus dem Turnier. Vielen Dank an die vielen Helfer aus unserem Verein, die uns an dem Sonntag unglaublich unterstützten. Angefangen beim Vorstand, der uns solches Turnier erst ermöglicht, dem Leiter des Schwimmbads, für die freie Nutzung der Teilnehmer, unserer 1. Herren am Grill, unseren A-Mädels am Kampfgericht, unseren Schiedsrichtern und den Eltern der Spieler und selbstverständlich auch ein großer Dank an die vielen tollen Teams aus ganz Niedersachsen, die eine recht weite Reise in Kauf nehmen.

Ein paar Statements der Gästeteams:

„Vielen Dank an euch und dich. Das Turnier war sehr gut organisiert und bot handballerisch einen richtig guten Mix an Teams. Besonderes Lob von mir auch für die guten und gut ausgewählten Schiedsrichter. Ich fand alle Gespanne sehr gut. Für uns war das Turnier Klasse! Mit besten Grüßen aus Ostfriesland Jan Reshöft (Trainer OHV-Aurich).

 

Hier einige Impressionen des Turniertages

Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen
Impressionen

 

 Hier einige Stimmen zum Turnier

 

 

 

Drucken

Bericht Vorbereitungsturnier männliche A-Jugend 2019

28.08.2019

Am Samstag den 24.08.2019 um 11 Uhr ertönte ein lauter schriller Pfiff durch die Sporthalle 1 in der Ludwig - Jahn - Straße in Misburg .

Was war geschehen ?

Um Punkt 11 Uhr wurde das Saisonvorbereitungsturnier 2019 der männlichen A - Jugend eröffnet .

Teilnehmer in diesem Jahr waren  die JSG Weserbergland , TVE Sehnde (beide Landesliga) , die Mannschaft der Sportfreunde aus Söhre (spielen Vorrunde zur Oberliga) , die Jungs aus Werningerode (Handballverband Sachen Anhalt Bezirk Nord) , Eintracht Hildesheim 2 (Regionsoberliga Hannover Süd) und unser Team aus Misburg die in der Regionsoberliga Hannover - Nord starten .

Ziel dieses Turnieres war es , den Trainern noch einmal Gelegenheit zu geben zu schauen wo es noch nicht so läuft , wo man kurz vor Saisonbeginn noch einmal den Hebel gezielt beim Training ansetzten muß . 

Es waren sehr abwechslungsreiche und gute Spiele aller Mannschaften mit starken Abwehrreihen , interessanten Angriffsvarianten und starken Torwartleistungen . 

Gelegentliche Abstimmungsprobleme im Zusammenspiel waren auch  bei einigen Teams deutlich zu beobachten , welche dann auch im Angriffspiel zu vielen unnötigen Ballverlusten führte.

Insgesamt waren es sehr sehr faire Spiele aller Mannschaften . Modus war hier jeder gegen jeden mit 1 x 16 Minuten Spielzeit , so das jedes Team auf eine effktive Spielzeit von 80 Minuten an diesem Tag kam .

Nachdem das 15. und letzte Spiel an diesem Tag vorrüber war , waren alle Beteiligten froh das es keine Verletzten gab und alle waren vom Turnier so begeistert und einhellig der Meinung das man das ruhig im nächsten Jahr wiederholen solle .

Danke
 

Bedanken möchte sich die männl. A - Jugend bei AnCa Specht und ihren Schiedsrichtern - die einen super Job ablieferten , bei Martin Triadan und seinem Team am Grill & am Pommestand & bei Klaus Albrecht , der u.a. mal eben kurzfristig einen neuen Spielplan herbeizauberte , da ein Team kurzfristig absagen mußte .

Ebenso bedanken möchte sich die MA - Jugend  bei allen, die am Zeitnehmertisch unterstützt haben & bei allen Eltern, die Ihren Teil zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, denn ohne die Eltern kann man so etwas nicht wuppen !

Der größte Dank gilt allerdings den MB - Jugendspielern Ole , Daniel , Arthur & Gustav , die die MA - Jugend beim Turnier spielerisch nicht nur unterstützt , sondern auch verstäkt haben .

Alle 4 haben auch ihre Zusage gegeben die MA auch in der neuen Saison spielerisch unterstützen zu wollen sofern es mit ihrer eigenen MB - Jugend keine Überschneidung gibt .. 

Für Misburg spielten beim Turnier : Ole , Bjarne , Christoph , Jörn , Jonah , Timon , Julius , Fabio , Linus und aus der MB Ole , Gustav , Daniel & Arthur . 

Nicht spielen durch Verletzung konnten an dem Tag Tom & Leon. Wir wünschen den Beiden GUTE BESSERUNG !!!

Und hier sind einige Impressionen des Turniertages

 

Impressionen
Das Grill- und Pommes-Team
 
Impressionen
... bei der Arbeit
 
Impressionen
Die Schiedsrichter des Turniers...
 
Impressionen
Der Trainer der mJA ...
 
Impressionen
... glücklich dass alles gut geklappt hat ...
 
...
 
Impressionen
... das gilt auch für die anderen Schiedsrichter
 
   
Impressionen
Nur einer hat noch Donekens im Kopf ... die Turnierorga natürlich !
 
 

Drucken

Die Schiedsrichter sind auch außerhalb der Saison aktiv...

03.07.2019

Die ersten Lehrgänge sind absolviert, die ersten neuen Gespanne gebildet und Aufstiege sowie Klassenerhalte sind gesichert.

"Ich freue mich besonders, dass Hamed und Martin sich als aufgestiegenes Oberliga-Gespann in ihrer Liga und in Kader 1 halten konnten", erklärt Anca Specht. Eine erfolgreiche Saison gab es auch bei ihr selber zu verkündigen. Nach nur einem Jahr mit dem neuen Partner Alexander Lutsker ist der Aufstieg in den Oberliga-Kader 1 sehr souverän geglückt.

"Zwei Gespanne in Niedersachsens höchster Spielklasse gab es unter den Schiedsrichtern in Misburg noch nicht", freuen sich die beiden Schiedsrichterwartinnen Vera und Anca.

Der Lehrgang zur Saison 2019/2020 wurde von allen vier Kaderschiedsrichtern erfolgreich absolviert. "Eigentlich sind wir lieber traditionell beim Lehrgang in Munster, diesmal lag der Termin in Duderstadt für uns alle aber etwas günstiger."

Auch Vera Pfarr hat den Landesligalehrgang in Emmerthal ein Wochenende vor Duderstadt erfolgreich absolviert und bekommt mit Dustin Seidel einen neuen Gespannpartner an die Hand. "Dustin kehrt nach ein paar Jahren Abwesenheit zu uns als Schiedsrichter für Misburg zurück", freut man sich in Misburg. Beide werden Spiele in der Landesliga leiten, "hier wünschen wir den beiden ein gutes Händchen, viel Spaß und Erfolg".

Auch dieses Jahr bildet die Handballsparte wieder Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen aus::

  • Vanessa Kaulfuß
  • Maren Kamjunke
  • Jannik Suhr
  • Marvin Krumm
  • Arthur Ziegler

Allen „Neuen" wünschen wir viel Erfolg!

Darüber hinaus bieten wir eine eigene Schiedsrichtergrundausbildung wir in Misburg an:

  • 16.8.19 - 17.8.19 Teil 1
  • 30.8.19 - 31.8.19 Teil 2

Wer da noch dabei sein möchte, wendet sich bitte an Ann-Cathrin Specht.

Drucken

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok