Waspo war im Annabad

Verfasst von Hans-Joachim Schinke am . Veröffentlicht in Wasserball

Wasserball für einen guten Zweck 

Spielszene 2018Zugunsten von Terre des Hommes Projekt „Hilfe für Kinder im Krieg“ trafen am 09.09.2018 im Annabad der Deutsche Wasserballmeister und Champions League Teilnehmer Waspo 98 Hannover auf eine gemischte Mannschaft des SV Langenhagen/PSV Hannover und SG Misburg. Danach trat dann eine bunte Auswahl aus dem gesamten Bezirksschwimmverband Hannover gegen die Profis an. 

Zusammen schossen alle Spieler 25 Tore für den guten Zweck, wobei natürlich auf das Konto der Profis 20 Tore gingen. 

Die jeweilige Torausbeute war aber an dem Tag zweitrangig. Auf das Konto von Terre des Hommes wurde insgesamt die stolze Summe von 1.221,00 € eingezahlt. Den Löwenanteil steuerte die Concordia Versicherung mit 600,00 € bei. Die Veranstalter um die Mannschaften des SV Langenhagen, PSV Hannover und der SG Misburg sowie Terre des Hommes bedanken sich herzlich bei den großzügigen Spendern.

Die Spieler

 

Die 250 Zuschauer konnten bei bestem Wetter eine gut aufgelegte Profimannschaft zunächst beim Training zuschauen und danach einige technische Raffinessen im Wasser bestaunen. Die Amateure hatten im Wasser auch die eine oder andere Lehrstunde. So mancher (Hobby)Centerverteidiger hätte nie geglaubt, dass man sich im Wasser so schnell bewegen kann, wie der Niederländische Nationalspieler Jorn Winkelhorst oder der viermalige Olympiateilnehmer Predag Jokic. 

Nach dem Spiel trafen sich alle Beteiligten an Ollys Grill und fachsimpelten über das Spiel und die kommende Saison. Natürlich gab es auch genug Gelegenheiten für Fotos mit den internationalen Profis. 

HJS

 

 

 

 

 

 

Drucken