Misburg verliert knapp gegen Anderten

Verfasst von Dr. Siegfranz. Veröffentlicht in Archiv-Wasserball

 

SGM/PSV-Wasserballer verlieren knapp gegen Anderten

Wenn der trifftAm 20. Juli 2015 war im Lokalderby mit dem TSV Anderten der Tabellenzweite zu Gast im Annabad. Die Gäste legten eine überharte Spielweise an den Tag, die leider nicht immer vom Schiedsrichter geahndet wurde. Im Endergebnis standen den zehn persönlichen Fehlern der Gäste aus Anderten nur zwei der Gastgeber gegenüber.

Leider konnten die Gastgeber von den fünf Überzahlspielen in den ersten drei Spielvierteln nur zwei durch Axel Becker und Benjamin Geese mit einem Torerfolg abschließen. Weiter war Benjamin Geese noch einmal aus der Centerposition erfolgreich. So konnte in jedem Viertel ein Tor erzielt werden.

Dem standen allerdings sieben Tore der Gäste aus Anderten gegenüber. Folglich mussten die Misburger Wasserballer mit einem 3:7 Rückstand in das letzte Viertel gehen.

 

Die Gäste aus Anderten erhöhten den Vorsprung durch drei Treffer auf 3:10. Mit einer sehr sehenswerten Aktion nahm dann Dennis Wiegand einem der besten Spieler der Gäste den Ball etwa in Höhe der Mittellinie ab und vollendete seinen Konter zum 4:10. Dies war wohl die Initialzündung für eine kleine Aufholjagd der Gastgeber, die sich dann mit zwei Treffern von Jörg Brandes und einem verwandelten Strafwurf von Hans-Joachim Schinke auf 7:10 herankämpften. Die Gäste konnten dann auf 7:11 erhöhen. Dennis Wiegand verwandelte eine Überzahlsituation zum 8:11. Allerdings mussten die Gastgeber in eigener Unterzahl den Treffer zum 8:12 hinnehmen. Trotz alledem kämpften sie weiter. Kai Schinke gelang noch das 9:12 und Dennis Wiegand rundete seine sehr gute Leistung mit dem Treffer zum 10:12 ab.

Letztlich kann man den Gästen vom TSV Anderten zu dem verdienten Sieg gratulieren, weil sie es verstanden hatten, das Spiel bereits in den ersten drei Viertel zu entscheiden. Den SGM/PSV-Wasserballer ist sehr positiv anzurechnen, dass sie bis zum Spielende engagiert gekämpft haben.

Das Nachholspiel am 10. September um 19:00 Uhr im Annabad gegen Waspo98 dürfte nichts mehr daran ändern, dass die SGM/PSV-Wasserballer ihre erste Saison nach dem Aufstieg auf dem vierten Tabellenplatz beenden werden. Eine durchaus mögliche bessere Platzierung ist in der Wintersaison leider vergeben worden. Allerdings gibt die Sommersaison berechtigten Anlass zur Hoffnung, dass in der nächsten Saison eine Steigerung möglich ist.

SGM/PSV Spieler: Frank Heidelberg (TW), Hans-Joachim Schinke (1), Benjamin Geese (2), J. C. Isenbarth, Kai Schinke (1), Jan Schinke, Axel Becker (1), Helmut Thiele, Mark-Fabian Slaby, Dennis Wiegand (3), Jörg Brandes (2) und Frank Siegfanz

FS

Drucken