Jahresbericht 2007

 

Die Arbeit der Gruppen in der Turnabteilung wurde auch zu Beginn des Jahres 2007 durch die noch nicht abgeschlossene Sanierung der Halle 2 beeinträchtigt. Erst Ende Februar 2007 konnte das Training in der Halle wieder aufgenommen werden. Aber es hatte sich gelohnt, denn die Halle erstrahlte in neuem Glanz und konnte bislang allen Anforderungen gerecht werden.

Ende Mai ereilte uns jedoch eine weitere Hiobsbotschaft. Halle 1 musste wegen des drohenden Einsturzes einer Giebelwand vollkommen geschlossen werden. Auch durch diese Maßnahme wurden einige Gruppen beeinträchtigt - aber mit gutem Willen wurde auch dieses Missgeschick überwunden. Ende August 2007 konnte die Halle wieder voll in Anspruch genommen werden.


Die Arbeit der Gruppen der Turnabteilung war in einigen Fällen von Wechseln in der Übungsleitung geprägt. Weiterhin muss daran gearbeitet werden, "Nachwuchs" für Übungsleitungen zu gewinnen. Die Arbeit in den Gruppen konnte immer mit Engagement und Improvisation fortgeführt werden.

Die Turnabteilung besteht zurzeit aus insgesamt 718 Mitglieder, davon 213 männliche und 505 weibliche Turner- /innen. In den nachstehend ein wenig näher erläuterten Gruppen halten sich insgesamt 305 Kinder- und Jugendliche bis 17 Jahren, sowie 413 Erwachsene ab 18 Jahren sportlich fit:

Eltern- und Kind (ÜL Kathrin Jünemann)
Manchmal ist der Lärmpegel in Halle I sehr hoch, aber was soll man auch anderes erwarten, wenn sich ein Haufen bewegungsfreudiger kleiner Turnmäuse trifft, um sich einmal richtig auszutoben?!? Jeden Dienstag steht bei uns zwischen 16-17 Uhr und 17-18 Uhr Turnen auf dem Programm. Dann gehen wir mit Mama, Papa, oder auch Oma und Opa in die kleine Gymnastikhalle. Bis zu den Sommerferien hat dort immer die Kathrin auf uns gewartet. Mit ihr haben dann unsere "Alten" die Geräte aufgebaut und dann ging´s auch schon los: klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen, balancieren und was sonst auch noch so möglich ist. Nach den Ferien ist unsere Chefin dann in die Babypause gegangen und wir wurden liebevoll von der Christiane betreut. Wir mussten uns gar nicht auf so viel Neues einstellen und konnten weiterhin die Turnhalle unsicher machen. An dieser Stelle sagen wir alle "herzlichen Dank, liebe Christiane". So, jetzt starten wir alle wieder mit Volldampf in ein neues aufregendes Turnjahr. Haltet Euch schon einmal die Ohren zu!!!!!

Kinderturnen (ÜL Kathrin Jünemann)
Die 4-und 5-jährigen Jungen und Mädchen turnen montags von 15.45 bis 16.45 Uhr in der Halle I in der Ludwig-Jahn-Straße. Nach einer kurzen Aufwärmung mit unterschiedlichen Handgeräten wie Bällen, Reifen oder einem großen Schwungtuch beginnt das Turnen an Geräten. Hier lernen die Kinder spielerisch sich immer neuen Herausforderungen zu stellen. Es wird geklettert, an den Ringen geschwungen, über Kästen gesprungen oder über die Bodenmatten "gepurzelt". Die 6-und 7-Jährigen treffen sich im Anschluss, also von 16.45 bis 18.00 Uhr, um mit Spaß das Geräteturnen immer wieder neu zu entdecken.

Mädchen (ÜL Susanne Kownatzki/Adolf Seland)
Am Montag trainieren in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr unsere Mädchen ab 7 Jahren in der Halle II.

Jazz Die Übungsstunden unserer Jazz Dance Gruppe mussten im vergangenen Jahr eingestellt werden, da sich nach Ausscheiden von Julia Lichtenberg keine neue Übungsleiterin gefunden hatte.

Jungen (ÜL Adolf Seland)
Die Jungen bis 14 Jahren trainieren freitags von 18:00 - 19:30 Uhr in der Halle II. Durch gezieltes Aufbautraining haben sie einen hohen Leistungsstandard im Geräteturnen erreicht.

Trampolin (ÜL Gerhard Grobe, Elke Schröter, Simone Stadel)
Die Trampolingruppe trifft sich zweimal wöchentlich, mittwochs und freitags von 16:00 - 18:00 Uhr in der Sporthalle II. Wir merken eine deutliche Zunahme der Kinder in der kalten Jahreszeit. Dann beträgt die Gruppenstärke bis zu 40 Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren. Wir haben vier Trampolingeräte zu Verfügung. Die wartenden Kinder können sich mit Ballspielen, Federball oder anderen Turnstationen beschäftigen.

Männer (ÜL Adolf Seland)

Männerwir die "ältere Jugend" der Turnabteilung haben montags frei von Frau und Fernbedienung. Wir treffen uns zu unseren wöchentlichen Übungsstunden in der Zeit von 19:45 - 21:45 Uhr in der Halle II (Ludwig-Jahnstr., neben dem Misburger Schwimmbad). Es treffen sich bis zu 30 jugendlich gebliebene Männer aller Altersklassen zum gemeinsamen Sportmiteinander. Nach mehreren Erwärmungsübungen einschließlich Gymnastik werden dann Mannschaftsspiele angeboten. Zuerst spielen wir Volleyball und dann Fußball. Den Abend lassen wir bei einem Glas Bier und einer Runde Skat im Schützenhaus in Misburg ausklingen. Als Höhepunkt und Jahresabschluss veranstalten wir gemeinsam unsere Weihnachtsfeier.


Er & Sie (ÜL Loni Engelhardt)
Zu den Er & Sie Turner/-innen gehören nach wie vor 26-30 Aktive aller Altersklassen. Sie haben Ihre Übungsstunden inzwischen wieder nach einer 8-monatigen Renovierungsphase montags von 18:15 - 19:45 Uhr in Halle II aufgenommen.

2007 war für die Er & Sie -Turner ein spannungsvolles Jahr, denn ihre Übungsleiterin Loni E. hatte Ihnen eröffnet, dass sie in diesem Jahr mit erreichen Ihres 70. Geburtstages die Tätigkeit als Übungsleiterin beenden würde. Die bange Frage tauchte auf: "Wie wird es weitergehen? Wer wird uns weiterhin so toll fit halten?" Doch dann endlich schien die Lösung in greifbarer Nähe.

Irene

Irene Wendt, Sport- und Gymnastiklehrerin, stellte sich vor und übernahm die ersten Übungsstunden. Alle waren schon jetzt begeistert und als sie hörten, Irene W. würde die Nachfolge antreten, fiel ihnen allen ein riesiger Stein vom Herzen. Somit wird jetzt ab 03.09.07 die Er & Sie - Gruppe von Irene W. trainiert. Doch auch neben dem umfangreichen Fitnessprogramm gab es einige sehr schöne Freizeitaktivitäten, die unter wechselnder Organisation ausgerichtet wurden. Einige Highlights:

Am 2. Juni 07 Radwanderung rund um den Lehrter See mit anschließendem Spargelessen.

Am 3. Juni 07 Teilnahme am Schützenausmarsch.

Am 16.07.07 Start in die Sommerferien mit einer Fahrradrallye quer durch Misburg.

Am 01.09.07eine Wanderung durch die Lüneburger Heide auf den Spuren von Herman Löns.

Radwanderung

Den Abschluss des Jahres 2007 bildete am 11.12.07 die traditionelle Weihnachtsfeier mit einem deftigen Grünkohlessen im Schützenhaus.

Freitagsgymnastik (ÜL Kathrin Jünemann / Silke Gilster)
Jeden Freitag zwischen 19:30 und 21:00 Uhr treffen sich am Sport begeisterte Frauen in der Sporthalle II in der Ludwig-Jahn-Str. zur Gymnastik. Nach dem Ausscheiden der langjährigen Übungsleiterin Kathrin Jünemann hat im Oktober Silke Gilster das Training übernommen. Ihr gelingt es mit Elan, Schwung und neuen Ideen jeden Turnabend interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Aerobic, Zirkeltraining, Spiele, Gymnastik für den ganzen Körper und Entspannungsübungen stehen auf dem Programm. Wichtig ist für alle Teilnehmerinnen, dass der Spaß am Sport in der Gemeinschaft im Vordergrund steht.

Step Aerobic (ÜL Sandra Manzke)

Jeden Mittwoch in der Zeit von 19.30 Uhr - 21.00 Uhr findet in der Gymnastikhalle Stepp-Aerobic statt. Zu schneller Musik werden abwechselungsreiche Choreographien auf dem Stepp-Brett erarbeitet. Wir kommen mit viel Spaß ins "Schwitzen"!

Jeden Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr - ca. 17.30 Uhr findet in der Halle I ein abwechselungsreiches Sportprogramm, aus Aerobic, Konditionstraining und natürlich Kräftigung für BBP statt.

 

40Plus, Gymnastik für Damen (ÜL Anna Kaplunov)

 

Wir turnen mittwochs von 20:00 - 21:30 Uhr in Halle III am Mühlenweg. Neben dem Fitnessprogramm gab es auch bei uns in diesem Jahr lustige Aktivitäten: Am 21.02.07 feierten wir sportlich Fasching mit selbstgemachten Kleinigkeiten zum Essen und Trinken. Am 19.05.07 unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Westerstede zur Rhododendrenblüte mit Abstecher nach Bad Zwischenahn. Auch die Sommerferien ließen wir nicht unsportliche verstreichen. Regelmäßig mittwochs um 19:00 Uhr starteten wir zu tollen Fahrradtouren. Am 06.10.07 machten wir einen Ausflug mit dem Sonderzug zum Brocken und am 01.12.07 eine Weihnachtsfahrt zum Schloß Corvey. Den Abschluss unseres Sportjahres bildete wie immer eine fröhliche Weihnachtsfeier am 19.12.07. Wir hoffen auf ein gutes neues Jahr, für alle bei bester Gesundheit und weiterhin "Gut Sport".

Frauen Fitness (ÜL Dagmar v. Bollhöfer-Kuhnke)
Die Frauen-Fitness-Gruppen trainieren am Dienstagabend von 18:00 - 19:00 Uhr, 19:00 - 20:00 Uhr und 20:05 - 21:35 Uhr in der Halle I im Gymnastikraum, sowie am Donnerstag-vormittag von 8:45 - 9:45 Uhr im Judoraum der Halle I. In den Übungsstunden kommen Theraband, Hanteln, Stepper, Dyn-Airkissen und weitere Handgeräte zum Einsatz. Kondition, Koordination, Kraft und Ausdauer werden trainiert. Bei aller Trainingswut kommt man sich jedoch bei vielen Veranstaltungen persönlich näher (sportlicher Faschingsabend, Spargeltour mit dem Rad, Grillabend, Besuch eines Weihnachtsmarktes etc.).

Seniorinnen (ÜL Christa Paul)

Die Seniorinnen halten sich mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr und von 17:00 - 18:00 Uhr unter Leitung von Christa Paul fit. Die musikalische Begleitung übernimmt schon seit vielen Jahren Lotti Malecha mit viel Rythmik. Es wird neben funktioneller Gymnastik (mit und ohne Handgeräten) auch Koordination, Dehnung und Entspannung angeboten. In der 1. Gruppe geht es etwas langsamer zu, während die zweite Gruppe mehr gefordert wird. Allerdings soll sich niemand überanstrengen. Neben den Übungsstunden werden auch Ausflüge von Gerad Pinkvos organisiert und das gesellige Beisammensein gepflegt.

Pressearbeit
Im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat sich im vergangenen Jahr einiges in unserer Abteilung getan. Die Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse konnte ausgebaut werden. Außerdem wurden angebotene Seminare des Stadtsportbundes in Verbindung mit der HAZ und NP besucht, um auch über unseren Stadtteil hinaus zukünftig Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Genauso wichtig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist aber auch der WEB- Auftritt. Die Internetseiten wurden reorganisiert, aktualisiert und erweitert, was sich auch im letzten Jahr als Erfolg erwiesen hat. Insbesondere aufgrund der im vergangenen Jahr erforderlichen Übungsleitersuche kamen viele Bewerbungen über dieses Medium herein. Pressearbeit ist Marketing! Jeder positive Bericht über Dich, Deine Gruppe und Eure Aktionen in den Medien erweitert die Bekanntheit. Lasst Euch diese Chance nicht entgehen und setzt auf zielgerichtete und professionelle Öffentlichkeitsarbeit. Öffentlichkeitsarbeit ist eine große und kostengünstige Ergänzung zur Werbung. Durch eine gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit könnt Ihr auf Eure Gruppenarbeit aufmerksam machen. Sie kostet nicht besonders viel Zeit, aber lohnt sich meistens. Besucher und Sportbegeisterte, die sich schnell einmal über Ansprechpartner oder Trainingszeiten informieren wollen, besuchen zuerst die Homepage eines Vereins, unabhängig von Ort und Zeit. So kann sich jeder einen schnellen Überblick verschaffen, bevor er direkt Kontakt sucht. In diesem Zusammenhang noch einmal unsere Bitte an alle Gruppen: Helft auch Ihr auf diese Weise mit, unsere WEB- Seiten attraktiver und informativer zu gestalten. Nutzt zukünftig die Gelegenheit! Gebt Termine über Veranstaltungen, Wettkämpfe, Fahrten, Freizeitaktivitäten usw., sowie Informationen mit Bildern an Eure Pressewarte weiter!

Kursangebote (Qigong) von Renate Krieghoff

Wie bereits im vergangen Jahr wurden von Renate Krieghoff Kurse (mit und ohne Vor-kenntnisse) angeboten und durchgeführt. Alle Kurse fanden im St. Martinshof (Alten- und Pflegeheim der Caritas) statt. Die erlernten Übungsfolgen wurden im vergangenen Jahr gemeinsam in einer kleinen, sehr interessierten und aktiven Gruppe (10 Personen) gefestigt und neue Formen erlernt. Aus dem Anfängerkurs des ersten Halbjahres konnten zwei Personen in die feste Gruppe wechseln, da zwei Teilnehmerinnen ausfielen. Einen Gleichstand zu erlangen, sich gegenseitig unterstützen und Erfahrungen austauschen ist immer wieder eine spannende Sache. Konzentration bis in die Fuß- und Fingerspitzen, den Atem wahrnehmen und die Hektik des Tages vergessen, ist das Ziel des Übens. Das Miteinander erleichtert die Übungsfolgen zu erlernen und aufzunehmen.


Den Geist anregen, der Seele Gutes tun, den Körper bewegen
und wahrnehmen ist die beste Medizin.

Nähere Informationen über Kursangebot usw. erhalten Sie bei Renate Krieghoff

Zum Schluss möchten wir uns für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bei allen Übungsleiter-/innen , Helfer-/innen, sowie allen ehrenamtlichen Mitarbeiter-/innen recht herzlich bedanken. Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben sie wieder dazu beigetragen, dass der Turnbetrieb reibungslos durchgeführt werden konnte.

Für das Jahr 2008 wünschen wir allen Turner-/innen wieder viel Spaß und Erfolg bei ihren Aufgaben.

Sabine Niebuhr-Woltersdorf
Pressewartin der Turnabteilung

 

 

Drucken