Jahresbericht 2008

Der Beginn des Jahres 2008 war von der bevorstehenden Jahreshauptversammlung der SGM und der damit verbundenen Diskussion über eine Beitragsveränderung geprägt. Das wurde auch auf der Jahreshauptversammlung der Turnabteilung am 18. Februar 2008 im Schützenhaus Misburg deutlich. Es waren 76 stimmberechtigte Turnerinnen und Turner anwesend. Neben der sehr intensiven Diskussion über die beabsichtigte Beitragsveränderung wurde der bisherige Abteilungsvorstand bei einer Stimmenthaltung in seinem Amt bestätigt.

In der Jahreshauptversammlung der SGM am 27. März 2008 wurde dann eine Beitragsanpassung für den Gesamtverein beschlossen.


Durch diese Beitragsveränderung konnte eine Verbesserung der finanziellen Situation der Turnabteilung erreicht werden. Es kam zu einer Erhöhung des Quartalzuschusses des Hauptvereins an die Turnabteilung. Dadurch konnten im Laufe des Jahres Beschaffungen von Geräten durchgeführt werden, die in der Vergangenheit nicht möglich waren. Unabhängig davon konnte bereits im Frühjahr des Jahres mit einer finanziellen Unterstützung des Bezirksrates Misburg - Anderten ein neues Trampolin beschafft werden.

Außerdem wurde über den Gesamtverein eine Aktion gestartet, Caps mit dem Logo der SGM an die Mitglieder zu verkaufen.

Die von vielen befürchtete Austrittswelle aufgrund der Beitragserhöhung ist für die Turnabteilung nicht eingetreten. Der Mitgliederbestand konnte konstant gehalten werden.

Die sportlichen Aktivitäten der einzelnen Gruppen werden nachfolgend dargestellt, wobei insbesondere auf den neuen Kursus "Fitness Männer" unter der Leitung von Dagmar von Bollhöfer-Kuhnke hingewiesen werden soll, der sich großer Beliebtheit erfreut.

Um die Arbeit der Gruppen auch in Zukunft positiv gestalten zu können, muss weiterhin daran gearbeitet werden, "Nachwuchs" für Übungsleitungen aber auch für Helferinnen und Helfer zu gewinnen. Dabei bitten wir nicht nur die Mitglieder der Turnabteilung sondern auch die Sportlerinnen und Sportler der anderen Abteilungen der SGM um Unterstützung

Eltern- und Kind (ÜL Kathrin Jünemann) Jeden Dienstag steht bei uns zwischen 16-17 Uhr und 17-18 Uhr Turnen auf dem Programm. Dann geht ein Haufen bewegungsfreudiger kleiner Turnmäuse mit Mama, Papa, oder auch Oma und Opa in die kleine Gymnastikhalle um sich einmal richtig auszutoben. Dort wartet immer die Kathrin, um mit den Kleinen auf den unterschiedlichsten Geräten zu klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen, balancieren und was sonst auch noch so möglich ist. Abgerundet wird die Turn-und Tobestunde immer mit einem kleinen Tanz und einer abwechslungsreichen Aufwärmung. Bei uns heißt das Motto: Hauptsache bunt, laut und fröhlich.

Kinderturnen (ÜL Kathrin Jünemann)In der Halle I in der Ludwig-Jahn-Straße findet bei uns das Kinderturnen statt. Nach einer kurzen Aufwärmung (z.B. Bällen, Reifen Schwungtüchern oder auch bunten Bierdeckeln) geht es an die Geräte. Die unterschiedlichsten Geräteaufbauten laden die Kinder zum Klettern, Hüpfen und auch Balancieren ein. Spielerisch werden dabei die motorischen Fähigkeiten der Turnkinder gefördert und damit das Selbstbewusstsein gestärkt. Die 4 und 5-jährigen Mädchen und Jungen turnen in der Zeit von 15.45 Uhr bis 16.45 Uhr und die 6 und 7 alten Kinder von 16.45 Uhr bis 18.00 Uhr.

KKinderturnen


Mädchen (ÜL Susanne Kownatzki/Adolf Seland)

MONTAG ist kein SCHONTAG! MONTAG ist .......TURNTAG! Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 16 - 18 Uhr. Wir? Wer ist das? Wir sind ein Haufen fröhlicher Mädchen - zwischen 6 und etwa 13 Jahren -, die Spaß am Turnen haben. Wer gern an Geräten und am Boden turnt, wer gern Flugrolle, Handstand, Radschlag und vielleicht den Salto lernen möchte, der ist bei uns richtig aufgehoben. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und Lust auf mehr bekommen hat, ist jederzeit herzlich willkommen. Und dann heißt es vielleicht erst einmal........MONTAG ist Schnuppertag!


Jungen (ÜL Adolf Seland)

Wir, zurzeit 38 Jungen im Alter von 8-14 Jahren sind mit sehr viel Spaß und Freude freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr in Halle II dabei unseren Leistungsstandard im Geräteturnen zu verbessern.


Trampolin (ÜL Gerhard Grobe, Elke Schröter, Simone Stadel)

Wieder einmal ist ein schwungvolles Jahr zu Ende gegangen mit motivierten Kindern, gut gelaunten Übungsleitern und einem nagelneuen Trampolin. Die Jungen und Mädchen (ab sechs Jahren) der Trampolingruppe treffen sich mittwochs und freitags von 16.00 - 18.00 Uhr in der Halle 2. Es wird auf dem Trampolin geturnt, sowie auf dem Minitramp oder auch an anderen Geräten, je nachdem wie viele Kinder beschäftigt werden wollen.


Männer (ÜL Adolf Seland)

Unsere wöchentlichen Übungsstunden finden immer montags von 19.45 bis 21.45 Uhr in der Halle 2 statt. Es treffen sich bis zu 30 Männer aller Altersklassen zum gemeinsamen Sport miteinander. Nach mehreren Erwärmungsübungen einschließlich Gymnastik werden dann Mannschaftsspiele angeboten. Zuerst spielen wir Volleyball und dann Fußball. Den Abend lassen wir bei einem Glas Bier oder einer Runde Skat ausklingen. Als Höhepunkt und Jahresabschluss veranstalten wir gemeinsam unsere Weihnachtfeier.


Er & Sie (Irene Wendt - Anne Engel)

Im Jahre 2008 wurden 40 Übungsabende im Schnitt mit 24 von 33 aktiven Turnerinnen und Turnern durchgeführt. Leider konnte Irene Wendt ihre Aufgabe als Übungsleiterin ab 13. Oktober aus beruflichen Gründen nicht fortführen. Am 3. November trat Anne Engel ihre Nachfolge an. Dieser zweimalige Übungsleiterwechsel in kurzer Zeit forderte von den Mitgliedern der Er & Sie-Gruppe jedes Mal eine Umstellung. Das ist bei einem Altersunterschied von 50-80 Jahren mit unterschiedlichem Leistungsniveau nicht immer ganz einfach. Doch alle sind zuversichtlich, dass sie mit ihrer neuen Übungsleiterin den richten Weg finden werden.
Neben dem Turnbetrieb gab es im Laufe des Jahres natürlich auch wieder eine Reihe anderer Aktivitäten, die von Mitgliedern dieser Gruppe organisiert wurden., wie z. B. ein Kegelabend mit Sabine in Altwarmbüchen, Sport und Spiel am Rosenmontag, eine Spargelradtour mit Loni und Siegfried und zum Start in die Sommerferien beendeten 30 Turner-/innen ihren letzten Turnabend mit einer Fußgängerrallye durch Misburg. Damit die Ferien aber nicht zu lang wurden, gingen mit Sabine 20 Sportler bei Kaffee und Kuchen in freier Natur auf Planwagenfahrt durch die Südheide.
Ein besonderes Großereignis stand am 3. Oktober für die Er & Sie Sportler an. Sie konnten ihr 20jähriges Jubiläum feiern. Seit 20 Jahren bietet die Turnabteilung das Er & Sie Turnen an. Im Oktober 1988 hatte Loni Engelhardt die freien Hallenzeiten genutzt, um eine neue Gruppe ins Leben zu rufen. Es war ein mutiger Schritt, doch er gelang. Zunächst trafen sich acht sportbegeisterte Paare, um sich gemeinsam fit zu halten. Die neue Gruppe in der Turnabteilung unter dem Namen ER & SIE war schnell gegründet. Von Anfang an mischte die flotte Truppe im Vereinsleben mit, beispielsweise bei den beliebten Schauturnveranstaltungen der SG Misburg. Schnell entwickelte sich auch das Interesse an gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Ein Höhepunkt in der 20jährigen Geschichte der Er & Sie -Turner war der LOGO -Wettbewerb zum zehnjährigen Bestehen. Aus mehreren Vorschlägen der Sportler wurde ein Logo nach dem Entwurf von Sportfreund Wolfgang Garbe für ein einheitliches T-Shirt ausgewählt. An ihrem Jubiläumstag trafen sich die Misburger zu einer dreistündigen Schifffahrt mit rustikalem Büfett auf der Ihme, Leine und Kanal mit dem Ausflugsschiff "Wappen von Hannover". Es war ein sonniger Herbsttag, den man sich für einen solchen Anlass nicht passender wünschen konnte. Alle Teilnehmer erhielten während dieses Ausflugs sogar eine Festschrift.

hier weiterlesen... 20 Jahre Er & Sie Turnen

Im Oktober gingen dann 17 Turnfreunde mit Erika und Werner auf Entdeckungstour und tauchten im verglasten Aufzug vorbei an Jahrmillionen Erdgeschichte in die geheimnisvolle Unterwelt der Schillat-Höhle ein. Eine 10 km lange Wanderung durch den bunten Herbstwald führte alle zu einer Stärkung in das "Naturfreundehaus Schneegrund", damit der Rückweg bewältigt werden konnte. Einige runde und halbrunde Geburtstage verschiedener Sportkameraden, sowie die Goldene Hochzeit von Loni & Siegfried konnten wir auch in diesem Jahr wieder feierlich begehen.
Den Abschluss des Turnjahres 2008 bildete die Weihnachtsfeier im Schützenhaus mit einem deftigen Grünkohlessen, lustigen Geschichten, einem Wanderpaket und dem Gruselwichteln.
Über die einzelnen Veranstaltungen wurde im Laufe des Jahres ausführlich in der örtlichen Presse berichtet.


Freitagsgymnastik (ÜL Silke Gilster)

Anstatt sich am Freitagabend auf das Wochenende vorzubereiten, kommen regelmäßig ca. 20 Frauen um 19.30 Uhr in die Sporthalle 2, um sich unter Anleitung von Silke Gilster sportlich zu betätigen. In 1,5 Stunden kann sich jeder nach seinen Möglichkeiten bewegen. Von Training mit Hanteln, Theraband und Swing- Stick, Wirbelsäulengymnastik, Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur und Entspannungsübungen hat Silke im Laufe eines Jahres alles im Programm. Auch außerhalb der Trainingsabende sind wir aktiv. Wir waren auf Besichtigungstour im NDR-Funkhaus und in der Backstube Göing, die Theatervorstellung der Matthiaskirche haben wir im März besucht und in den Sommerferien sind wir mit dem Fahrrad unterwegs. Wer einen guten Start ins Wochenende sucht und das mit uns gemeinsam erleben möchte, ist herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen.


Step Aerobic (ÜL Sandra Manzke)

Jeden Mittwoch in der Zeit von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr findet in der Gymnastikhalle Step-Aerobic statt. Zu schneller Musik werden abwechselungsreiche Choreographien auf dem Stepp -Brett erarbeitet. Wir kommen mit viel Spaß ins "Schwitzen"!

Jeden Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr findet in der Halle I ein abwechselungsreiches Sportprogramm, aus Aerobic, Konditionstraining und natürlich Kräftigung für BBP statt.


40Plus, Gymnastik für Damen (ÜL Anna Kaplunov)

Immer mittwochs ab 20.00 - 21.30 Uhr dürfen die Damen 40 Plus zeigen, was sie können. In Halle 3, am Mühlenweg werden Ausdauertraining, Krafttraining und Funktionsgymnastik regelmäßig trainiert. Auch Spiel und Entspannung kommen nicht zu kurz. Anna Kaplunov gestaltet dies sehr vielseitig und mit Schwung.

Bei aller Anstrengung kommen die geselligen Veranstaltungen nicht zu kurz, wie z.B. Faschingsfeier, Spargelessen, gemeinsame Radtouren in den Sommerferien, Weihnachtsfahrten und natürlich als Abschluss unsere Weihnachtsfeier bei gutem Essen und Gesang.

Leider verlässt uns Anna Kaplunov zum Ende des Jahres. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und freuen uns auf eine neue Übungsleiterin.

Wir hoffen auf ein erfolgreiches, neues Jahr für alle, bei bester Gesundheit!


Frauen Fitness (ÜL Dagmar v. Bollhöfer-Kuhnke)

Die Frauen-Fitness-Gruppen trainieren am Dienstagabend von 18:00 - 19:00 Uhr, 19:00 - 20:00 Uhr und 20:05 - 21:35 Uhr in der Halle I im Gymnastikraum, sowie am Donnerstag Vormittag von 8:45 - 9:45 Uhr im Judoraum der Halle I. In den Übungsstunden kommen Theraband, Hanteln, Stepper, Dyn-Airkissen und weitere Handgeräte zum Einsatz. Kondition, Koordination, Kraft und Ausdauer werden trainiert. Bei aller Trainingswut kommt man sich jedoch bei vielen Veranstaltungen persönlich näher (sportlicher Faschingsabend, Spargeltour mit dem Rad, Grillabend, Besuch eines Weihnachtsmarktes etc.).


Seniorinnen (ÜL Christa Paul)

Die Seniorinnen halten sich mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr und von 17:00 - 18:00 Uhr unter Leitung von Christa Paul fit. Die musikalische Begleitung übernimmt schon seit vielen Jahren Lotti Malecha mit viel Rythmik. Es wird neben funktioneller Gymnastik (mit und ohne Handgeräten) auch Koordination, Dehnung und Entspannung angeboten. In der 1. Gruppe ist es altersgerecht nicht so anstrengend. Neben den Übungsstunden wird auch die Geselligkeit gepflegt.

Senioren


Kursangebote (Qigong) von Renate Krieghoff

Die Kurse, zum Aufbau und Einstieg, wurden weiterhin im Gymnastikraum des Alten- und Pflegeheimes der Caritas - St. Martinshof, durchgeführt. Die Gruppe mit den bereits über einige Jahre gesammelten Erfahrungen besteht aus neun Teilnehmerinnen und einem Teilnehmer. Die Einstiegskurse, zum kennen lernen der Qigong-Methoden, besuchten neun Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer. In den Sommermonaten, wenn das Wetter es zuließ, trafen wir uns bei einem Kursteilnehmer im Garten. Die Qualität der Entspannung, die Ruhe und Natürlichkeit und die Vorstellungskraft, in der Natur zu üben, sind eine Bereicherung. Das gemeinsame Üben, die Auseinandersetzung mit den Formen und Verbindungen der Methoden im Qigong, brachte viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Die Prinzipien des Übens. Wenn du eine Übung nicht richtig beherrscht, kannst du auch die weiteren hundert nicht meistern; wenn du eine Übung richtig beherrscht, kannst du auch alle dreitausendsechshundert meistern.

2008

Nähere Informationen über Kursangebot usw. erhalten Sie bei Renate Krieghoff



Kursangebote (Fitness für Männer) von Dagmar von Bollhöfer-Kuhnke

"Achtung Männer, wer sich noch nie, oder lange nicht mehr sportlich betätigt hat, ist bei uns richtig!"

Diesem Aufruf folgten im Januar 2008 zehn mutige Männer, um mit Hilfe von Hanteln, Theraband und anderen Geräten ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm zu absolvieren und somit Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu fördern. Nach dem letzten Sportabend vor den Sommer- und Weihnachtsferien traf man sich noch zu einem gemeinsamen Klönabend. Im Januar 2009 ist die Gruppe schon auf 16 Teilnehmer angewachsen und alle sind mit Schwung und Elan dabei, was die Übungsleiterin Dagmar v. Bollhöfer-Kuhnke besonders freut.

 

Zum Schluss möchten wir uns für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bei allen Übungsleiter-/innen, Helfer-/innen, sowie allen ehrenamtlichen Mitarbeiter-/innen recht herzlich bedanken. Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben sie wieder dazu beigetragen, dass der Turnbetrieb reibungslos durchgeführt werden konnte. Für das Jahr 2009 wünschen wir allen Turner-/innen wieder viel Spaß und Erfolg bei ihren Aufgaben.



Sabine Niebuhr-Woltersdorf
Pressewartin der Turnabteilung

 

Stand per 04.02.2009
©2009 SNW,

Drucken