Jahresbericht 2011

Wenn in den vergangenen Jahren an dieser Stelle über Sanierungsfortschritte in den Hallen 1 und 2 berichtet wurde, so stellt das Jahr 2011 eine rühmliche Ausnahme dar. Nachdem bereits im November 2010 der Trainingsbetrieb in Halle 1 wieder aufgenommen werden konnte, fand am 16. Januar 2011 die Einweihung statt. Dabei zeigten die Jüngsten und die Ältesten der Turnabteilung was sie können.

Leider musste auch für das Jahr 2011 über die Situation bei den Übungsleitungen gesprochen werden. Nachfolgebesetzungen waren beim Eltern-Kind-Turnen, bei der ER & SIE Gruppe und bei der Damenfitness-Gruppe erforderlich. Bis zur Wiederbesetzung halfen dankenswerter Weise „alte“ Turnfreundinnen aus. Dafür auch an dieser Stelle herzlichen Dank. Ende des Jahres 2012 waren wir wieder komplett. Die jahrelangen Bemühungen zur Veränderung der Übungsleiterentgelte konnten leider erst im Januar 2012 abgeschlossen werden.

Die in der Jahreshauptversammlung der SGM im April 2011 angekündigte Übernahme des Sportparks findet nicht statt. Die Sanierung der Tartanbahn soll aber weiter verfolgt werden. Hierfür werden überwiegend Finanzmittel der Stadt Hannover erwartet, so dass sich die SGM nur mit einem relativ geringen Anteil aus einer vorhandenen Rücklage beteiligen soll.

Die SGM hatte am 25.11.2011 im Rahmen einer Modenschau ein neues Vereinslogo und die Kollektion einer Vereinskleidung vorgestellt. An dieser Präsentation waren überwiegend Mitglieder der Turnabteilung beteiligt.

Wir danken an dieser Stelle allen Turnfreundinnen und Turnfreunden, die sich ehrenamtlich in der Turnabteilung und der SGM engagiert haben.

Unter dem Motto“ Mach mit, bleibt fit“ blicken wir mit Zuversicht in die Zukunft.

Dieter Kempe, 1. Vorsitzender

Eltern- und Kind (ÜL Ute Arndt)

Kinder zwischen 2-4 Jahren

Auf unsere kleinen gut gelaunten und bewegungsfreudigen „Turnmäuse“ und „Kletterratten“ wartet in der Gymnastikhalle jede Woche ein abwechslungsreiches Programm mit tollen, bunten Turngeräten, wie Reifen, Tüchern, Bällen und vielem mehr, natürlich mit Musik zum Mitsingen. Auf verschiedenen Geräten wird gemeinsam mit Mama, Papa oder auch Oma und Opa geturnt.

Toben, laufen, hüpfen, krabbeln, klettern und gemeinsam singen und tanzen unter dem Motto: Hauptsache bunt, laut und fröhlich!

Am 19.12.2011 feierten die beiden Eltern- Kindgruppen ihre Weihnachtfeier.

KinderturnenKinderturnen

Klick - vergrößern

Nach verschiedenen kleinen Bewegungsspielen, die auf die Winterzeit einstimmten und einer abwechslungsreichen Bewegungslandschaft besuchte uns zum Abschluss der Stunde der Weihnachtsmann und brachte jedem Kind ein Geschenk mit.

Kinderturnen (ÜL Conny Schüttler)

Montags von 16:00 – 17:00 Uhr und 17:00 – 18:00 Uhr

Für uns war das Jahr 2011 interessant, aufregend, spannend und schön. Die Kinder hatten die Möglichkeit, viele neue Gerätekombinationen kennenzulernen, auszuprobieren und festzustellen, dass manchmal ein kleines bisschen Mut, vorhandene Geschicklichkeit und eine helfende Hand sie zum Ziel bringen. Auf spielerische Weise wurden so viele kleine Turner und Turnerinnen unterstützt, das Vertrauen in sich selbst besser zu finden bzw. Vorhandenes zu festigen und durch Kommunikation auch beanspruchte Hilfe zu erhalten.

Viele haben dabei gelernt, dass Reden miteinander gar nicht so schwer ist und Spiel und Sport zusammen ganz viel Spaß machen.

Für die Helfer und alle Beteiligten war jede Turneinheit eine Herausforderung, da die Zahl der Turnkinder zum Winter zunahm und viele, die nur mal schnuppern wollten, auch blieben, während die Größeren sich neue Ziele und Herausforderungen suchten und in andere Abteilungen wechselten.

Zu den schönsten Turnmontagen gehörten wie jedes Jahr das Weihnachts- und Faschingsturnen, wo – dank des Sponsorings des Turnvereins – kleine Geschenke zur Freude der Kinder durch die Helfer verteilt wurden.

Ein besonderes und spannendes Ereignis war für ca. 20 Kinder und Helfer die Vorstellung des neuen Vereinslogos. Hierbei zeigten die Turnkinder vor Publikum ihre Fähigkeiten und präsentierten voller Stolz die T-Shirts Kinderund deren Einsatzfähigkeit während des Vorturnens. Abschließend unterstützten sie klatschend und stampfend die Präsentation der neuen Vereinskollektion.

Für mich sind diese Montagsstunden mit die schönsten Stunden der Woche, denn es macht Spaß, den Kindern den Sport auf diese Weise näher zu bringen und zu sehen, welcher Fortschritt gemacht wird und wie viel Spaß es den Kinder macht, sich zu bewegen.

Cornelia Schüttler

Präsentation der neuen Vereinskleidung (Klick-Vergrößern)

 

 

Mädchen (ÜL Susanne Kownatzki/Adolf Seland)

MONTAG ist kein SCHONTAG! MONTAG ist....TURNTAG!

Unter diesem Motto treffen sich die Mädchen im Alter von 6-13 Jahren. Wer gern an Geräten und am Boden turnt, wer gern Flugrolle, Handstand, Radschlag und vielleicht den Salto lernen möchte, der ist in dieser Gruppe richtig. Auch Du bist jederzeit herzlich willkommen. Mach’ den MONTAG zum Schnuppertag!

 

Jungen (ÜL Adolf Seland)

Und auch die Jungen im Alter von 7-14 Jahren sind mit viel Spaß und Freude dabei ihren Leistungsstandard im Geräteturnen zu verbessern.

Männer (ÜL Adolf Seland)

Wir die „ältere Jugend“ der Turnabteilung haben montags frei von Frau und Fernbedienung. Wir treffen uns zu unseren wöchentlichen Übungsstunden in der Zeit von 19.45 Uhr – 21.45 Uhr in der Halle 2 (Ludwig-Jahn-Straße, neben dem Misburger Schwimmbad). An den Übungsabenden nehmen regelmäßig bis zu 25 jung gebliebene Männer aller Altersklassen zum gemeinsamen Sportmiteinander teil. Nach mehreren Erwärmungsübungen einschließlich Gymnastik werden dann Mannschaftsspiele angeboten. Zuerst spielen wir Volleyball und dann Fußball. Den Abend lassen wir bei einem Glas Bier und einer Runde Skat ausklingen. Als Höhepunkt und Jahresabschluss veranstalten wir gemeinsam unsere Weihnachtsfeier.

Rene Schultz

Trampolin (ÜL Gerhard Grobe, Elke Schröter, Simone Stadel)

Die Trampolingruppe trifft sich mittwochs und freitags jeweils von 16.00 - 18.00 Uhr in der Halle 2 unter der Leitung von Gerd Grobe, Simone Stadel und Elke Schröter.

Die Gruppen sind gemischt aus Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis ca.14 Jahren. Wir machen nicht nur große Sprünge auf dem Trampolin, sondern auch kleine am Minitramp oder die Kinder bewegen sich an anderen Turnstationen.

Bewegung soll Spaß machen. Das steht bei uns im Vordergrund. Auf dem Großgerät erlernen die Kinder bei uns die Grundsprünge bis hin zum Salto.


Er & Sie (ÜL Irene Wendt, Ute Arndt)

Die Gruppe ER & SIE turnt montags von 18.15 bis 19.45 Uhr in Halle 2. Wir sind 22 Turnerinnen und 14 Turner mit einem Durchschnittsalter von 67 Jahren.

Zusätzlich zu den Übungsabenden stehen auch Sportveranstaltungen und gemeinsame Freizeitaktivitäten auf unserem Programm.

Er und SieDas erste sportliche Ereignis des Jahres 2011 war unsere Mitwirkung bei der großen Sportschau der Sportgemeinschaft Misburg am 16. Januar zur Einweihungsfeier der Halle 1 nach der Renovierung. Unser Beitrag war eine eindrucksvolle Vorführung mit dem bunten Schwungtuch.

Am 7. März, zum Rosenmontag, gestalteten wir den Übungsabend in bunter Verkleidung mit viel Spiel und Spaß. Zum Abschluss saßen wir noch in fröhlicher Runde am kalten Buffet.

Die traditionelle Radtour zum Spargelessen starteten wir am 6. Juni durch den Misburger Wald in Richtung Eilenriede. Nach einer Besichtigung der wieder eröffneten Waldstation erreichten wir unser Ziel, das Klubheim des TuS Kleefeld. Dort war schon der Tisch zum Spargelessen gedeckt.

Zu unserer Feier, zum Start in die Sommerferien, trafen wir uns am 1.Juli wie immer unter der Linde in Engelhardts Garten. Bevor aber die mitgebrachten Speisen und Getränke freigegeben wurden, mussten einige Wettbewerbe wie: „Die Montagsmaler“, „Kirschkern-Weitspucken“ „Zielwerfen mit Schirmen auf eine Teppichstange“ und „Pfeilwerfen auf die Dartscheibe“ absolviert werden.

Nach den Sommerferien verabschiedete sich unsere Übungsleiterin Irene Wendt.

 

Ab 1. September übernahm dann Ute Arndt die Leitung. Sie brachte neuem Schwung mit und gestaltet die Übungsabende sehr abwechslungsreich.

Am 29. Oktober gingen ER & SIE auf Wanderschaft. Erika und Werner hatten eine schöne Wanderung am Benther Berg erkundet. Vom Parkplatz in Lenthe ging es hinauf zum Kammweg und dann weiter bis zur Bergschänke in Northen. Die Speisekarte des Hauses bot eine reichhaltige Auswahl für eine ausgiebige Mittagspause. Nach der Rückkehr auf dem Parkplatz in Lenthe überraschte uns Erika zum Abschluss noch mit selbstgebackenem Apfelkuchen und Kaffee.

 

Er und Sie

Unsere Weihnachtsfeier am 15. Dezember im Schützenhaus wurde traditionell mit Grünkohl und Wurstplatte eröffnet. Der Höhepunkt des Abends war das Verlosen und Auspacken der mitgebrachten Wichtelpakete und natürlich die spannenden Tauschrunden mit den Geschenken. Zum Erfolg dieses Abends trugen lustige Vorträge einzelner Mitglieder und gemeinsam gesungene Lieder bei.

Loni Engelhardt

Freitagsgymnastik (ÜL Silke Gilster)

Anstatt sich am Freitagabend auf das Wochenende vorzubereiten, treffen sich regelmäßig ca. 20 Frauen um 19:30 Uhr in die Sporthalle 2, um sich unter Anleitung von Silke Gilster sportlich zu betätigen. Jeder kann sich nach seinen Möglichkeiten bewegen. Von Training mit Hanteln, Theraband oder Stäben, Wirbelsäulengymnastik, Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur und Entspannungsübungen, Silke hat im Laufe eines Turnjahres alles im Programm.

Neben dem Turnen gab es im Laufe des Jahres auch viele andere Aktivitäten: Theaterbesuch in der Matthiaskirche, Radtour mit Spargelessen, Besuch des WOK in Hannover (Küchen-Museum) und zum Jahresende unser Adventsessen mit Wichteln. Unsere Radtouren in den Sommerferien fielen im letzten Jahr wegen schlechten Wetters zumeist aus.

Wer einen guten Start ins Wochenende sucht und das mit uns gemeinsam erleben möchte, ist herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen.

Step Aerobic (ÜL Sandra Fuhrmann)

Jeden Montag in der Zeit vom 18:00 – 19:00 Uhr findet in der Gymnastikhalle Stepp Aerobic statt. Zu schneller Musik werden verschiedene Choreographien auf den Steppbrett erarbeitet. Wir kommen mit viel Spaß ins „Schwitzen“.

Jeden Freitag in der Zeit von 16:00 – 17:00 Uhr findet in der Gymnastikhalle ein abwechslungsreiches Sportprogramm, aus Aerobic, Konditionstraining und natürlich Kräftigung für Bauch-Beine-Po (BBP) statt.

Sandra Fuhrmann

40Plus, Gymnastik für Damen (Ute Arndt)

Immer mittwochs ab 20.00 - 21.30 Uhr dürfen die Damen 40 Plus zeigen was sie können. In der Sporthalle 3 am Mühlenweg treffen wir uns regelmäßig zur Gymnastikstunde, um gemeinsam etwas für unsere Gesundheit und Kondition zu tun. Ute Arndt gestaltet dies sehr vielseitig und mit viel Schwung. Im ersten Teil – die Aufwärmphase – wird nach flotter Musik Ausdauertraining, Funktionsgymnastik und kleinere Merkspiele, mit denen das Gehirn trainiert wird, angeboten. Danach folgt eine Gymnastik mit verschiedenen Geräten oder Zirkeltraining. Da unsere Leiterin, Ute, besonders für die Flexibar-Stäbe geschult wurde, lässt sie dieses auch häufig in den Übungsabend mit einfließen. Dieses Angebot kommt bei den Frauen sehr gut an und macht viel Spaß.

Bei aller Anstrengung kommen die geselligen Veranstaltungen nicht zu kurz. Z. B. gemeinsame Radtouren in den Sommerferien, Tagesausflüge und unsere obligatorische Weihnachtsfeier werden angeboten.

Unsere Tagestour führte uns Anfang September in die Lüneburger Heide. Mit dem Bus ging es zunächst über Celle direkt zu einem netten Landgasthof in dem wir dann zu Mittag gegessen haben. Danach fuhren wir mit 2 PS zum Wilseder Berg. Da der Sommer sehr verregnet war, konnten wir die Heide noch in voller Blüte bewundern.

Die Weihnachtsfahrt ging in diesem Jahr nach Bremen. Nach einer einstündigen Bahnfahrt erreichten wir unser erstes Ziel, das Geschichtenhaus im Schnoorviertel.40 Plus

Dort werden von Langzeitarbeitslosen aus verschiedenen Epochen und in historischen Kostümen berühmte Persönlichkeiten und Originale aus Bremens Vergangenheit mit sehr viel Witz und Humor dargestellt. Uns gefiel die Fisch-Lucie mit ihrem losen Mundwerk am besten. Danach ging es in kleineren Gruppen über den Weihnachtsmarkt.

Der Abschluss des Jahres bildet, wie auch in den vergangenen Jahren, unser Weihnachtsessen. Auch für das Jahr 2011 haben wir uns für das Restaurant „Pietschemann entschieden. Wie immer war das Essen sehr lecker und die Stimmung toll.

Klick - vergrößern

Wir hoffen auf ein erfolgreiches neues Jahr und viel Spaß beim Sport, bei bester Gesundheit!

Die Frauenwartinnen der Mittwochsgruppe

 

Frauen Fitness

am Dienstagabend von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
(ÜL Meret Keil und Maike Köhler im Wechsel)

am Dienstagabend von 20:00 bis 21:30 Uhr und
am Donnerstag von 8:45 Uhr bis 9:45 Uhr
(ÜL Dagmar v. Bollhöfer-Kuhnke)

In diesen Kursen geht es um ein gezieltes Ganzkörpertraining. Nach einer kurzen Aufwärmphase werden mit Hilfe von verschiedenen Kleingeräten (Redondoball, Flexibar, Gewichtsbällen oder –stangen u. v. m. die wesentlichen Muskelgruppen einschließlich des Beckenbodens gekräftigt, Ausdauer und Koordination aufgebaut und verbessert. Die Tiefenmuskulatur wird durch gezielte Übungen stimuliert und die Körperwahrnehmung gefördert. Stretching und ein Entspannungsteil runden die Stunde ab. Die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Das Jahr startete mit einem sportlichen Faschingsabend, im Mai fand die traditionelle Fahrradtour mit anschließendem Spargelessen statt. Die Sommerferien begannen mit einem Grillfest und die Weihnachtszeit mit einer Weihnachtsmarktfahrt nach Goslar.

Dagmar von Bollhöfer-Kuhnke

Seniorinnen (ÜL Christa Paul) Klick - vergrößern

Senioren

Die Mittwochsabteilung der Senioren kann auf ein recht gutes Jahr zurückblicken. Alle Übungsstunden waren gut

besucht und auch einige neue Turnerinnen konnten wir begrüssen. Wie in jedem

Jahr fand im Mai ein sehr gutes und reichliches Spargelessen beim TUS Anderten statt. Auch die Fahrradtouren ließen wir trotz des oft nicht so guten Wetters nicht aus. Unsere diesjährige Tagesfahrt fühte uns nach Bremen. Bei herrlichem Sonnenschein erkundeten wir die Stadt. Eine Stadtführerin zeigte uns die verborgenen Sehenswürdigkeiten und anschließend machten wir auf eigene Faust weiter. Es hat allen gefallen und die Heimreise klappte auch. Mit unserer Weihnachtsfeier schlossen wir das Turnjahr ab.

Gerda Pinkvos

Fortsetzung Seite 2 zum Jahresbericht 2011

Drucken