Auch in Kleinbesetzung ein Tolles Team

Dagmar2 Aktive erobern 5 Medaillen: 2 mal Gold 1 x Silber , 2 x Bronze!
Dagmar Prystawek und Andreas Muschiol , in Topform bei den Norddeutschen Meisterschaften.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften, dieses mal in Büdelsdorf/Rendsburg/Schleswig-Holstein, sind Aktive Seniorinnen und Senioren aus 7 Bundesländer am Start, also „ richtig Konkurrenz !“

Andreas und Dagmar waren gut vorbereitet und durch Wolfgang Prystawek, (Betreuer), gut eingestellt, sowie unterstützt. Wie in Schöningen setzte Andreas am ersten WK- Tag gleich Akzente , in dem er mit einer tollen Zeit den 800 m(2:19,26 min) Lauf , souverän, gewann und das Erste Gold für sich und SG Misburg. 1 Std. später startete er im 200 m(28:13 s) Sprint und lief pers. Bestzeit , was die Bronzemedaille einbrachte. Es folgte nachmittags Dagmar über 200m(38:95 s) wo sie sich die Silbermedaille sicherte.

Weiterlesen

Drucken

Erfolgreiche Landesmeisterschaften 2018

Andras, Dagmar und JürgenDie Misburger Leichtathleten erreichen ein überragendes Ergebnis bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren/innen in Schöningen und gewinnen insgesamt 6 Meistertitel plus 2 Vizemeister plus 1 Bronzemedaille.
Zu dem starken Misburger Senioren – Team gehören Stefan Birg (M40), Andreas Muschiol (M55), Dagmar Prystawek (W65) und Jürgen Rudert (M70).
Andreas Muschiol begann mit der Erfolgsserie der Meistertitel, die die SG Misburg lange nicht gehabt hatte. Er gewann überlegen den 800 m Lauf in 2:24,84 sec!
Es folgte das Hochspringen von Jürgen Rudert, wobei dieser für Hochsprung nicht speziell trainiert hatte und dann den Wettkampf doch gut absolvierte. Jürgen stieg erst bei 1,15m Einstiegshöhe ein und schaffte das auf Anhieb. Dann 1,20m und da hatte er schon gewonnen. Er übersprang dann noch 1,23m und 1,26m souverän. Erst bei 1,29m war Schluss. Zur Einordnung: für das Sportabzeichen in dieser Altersklasse benötigt man 0,90 m für Gold.

Weiterlesen

Drucken

Perfekter Saisonstart für Misburger Nachwuchsleichtathleten

SGM NachwuchsAm sonnigen Pfingstmontag begaben sich die Burlone-Geschwister mit Trainer Marvin Stanczyk und die Gruppe um Jürgen Rudert zum Pfingssportfest nach Edemissen, das sich immer mehr zu ei nem der Leichtathletik-Events in Deutschland entwickelt. Bei 13 Starts konnten 11 persönliche Bestleistungen, 3 Normen für die Landesmeisterschaften, 4 neue Einträge in der Niedersächsischen Bestenliste, eine Einladung zu einem nationalen Leichtathletikmeeting und ein Vereinsrekord erzielt werden!

Im Speerwurf trat Trainer Jürgen Rudert (M70) mit dem 800 Gramm schweren Männerspeer an und übertraf hierbei die 30m-Marke (30,05m). In der weiblichen Jugend U18 erzielten unsere Mädels ein hervorragendes Mannschaftsergebnis. Marie Hauke warf mit 28,70m am weitesten und sicherte sich einen tollen zweiten Platz. Ihr folgten die Zwillingsschwestern Luisa Lieker (25,70m) und Jule Lieker (23,93m) auf den Plätzen drei und vier. In der Frauenkonkurrenz überzeugte allen voran Cathleen Arndt, die sich immer näher an ihren ersten 30m-Wurf bringt. Mit neuer persönlicher Bestweite von 29,47m fehlt nicht mehr viel zur Norm für die Landesmeisterschaften. Dagmar Pryt stawek bewiese ihre Schelligkeit in 18,95sec über 100m.

Weiterlesen

Drucken

Jürgen Rudert Landesmeister im Wurf-Fünfkampf

Jürgen RudertEinen weiteren schönen Titel für die Misburger Leichtathleten konnte Jürgen Rudert erreichen. Bei der Senioren Wurf-Fünfkampf Landesmeisterschaft 2018 in Horneburg/HH holte er für die SG Misburg den 1. Wurf – Landestitel in diesem Jahr. Folgende Disziplinen werden gefordert: Kugel, Diskus, Speer, Hammer und Gewichtwurf. Technik, Kraft und Ausdauer sind extrem gefordert bei diesem Wurf-„Marathon“.
Große Spannung baute sich in diesem Fünfkampf auf und die Konkurrenten lagen nah zusammen. Mit konstant starken Leistungen in allen Disziplinen konnte sich Jürgen Rudert letztlich einen deutlichen Vorsprung erarbeiten und bis zum Schluss verteidigen. Mit 3.378 Punkten lag er am Ende deutlich vor dem großen Favoriten und Vorjahressieger Holger Knie (TUS Bokel).
Ein weiterer toller Erfolg für die SG Misburg und viel Motivation für die noch folgenden Wettkämpfe in diesem Jahr.

Drucken

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften 2018

Christian KalischDie Misburger Leichtathleten überzeugen mit tollen Leistungen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften und holen insgesamt 7 Meistertitel.
Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung von Christian Kalisch. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 12,17m gewann er souverän den Wettkampf und sicherte sich außerdem deutlich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (11,65m)!
Damit hat er bereits im 3. Wettkampf nacheinander seine Bestleistung deutlich gesteigert. Nach der guten kontinuierlichen Entwicklung war das keine Überraschung mehr, sondern fast schon zu erwarten. Bereits in Sarstedt hatte Christian zusammen mit Trainer und Sportkollege Jürgen Rudert an der Technik und dem Bewegungsablauf gefeilt und sich auf 11,43m verbessern können. Es fehlten jetzt nur noch 22 cm zur DM-Norm. Schließlich erledigte er das bei den Senioren Bezirksmeisterschaften in Gronau ganz sicher. Im 2. Versuch übertraf er alle und schaffte mit 12,17m neue persönliche Bestleistung. Eine großartige Leistung, denn mit dieser Weite rangiert Christian Kalisch nun bereits auf Rang 3 der DLV-Bestenliste M 40. Und er steht in Niedersachen nun klar an Rang 1 der AK M 40!

Weiterlesen

Drucken

Saisonstart mit tollen Leistungen

Der Start in die Wettkampfsaison 2018 beginnt für die Misburger Leichtathleten mit tollen Leistungen.
Jürgen Rudert in SarstedtBeim Mehrkampf-Meeting des FSV Sarstedt konnte die Misburger Senioren-Riege zahlreiche Bestleistungen erzielen. Jürgen Rudert verteidigt den Mehrkampf-Pokal-Erfolg aus dem Jahr 2017 deutlich. Christian Kalisch und Stefan Birg gewinnen ihre Wettkämpfe, zur DM-Qualifikation fehlen nur wenige Zentimeter! Das war wirklich ein toller Tag für die Misburger Senioren. Jürgen Rudert, AK M 70, absolvierte einen Wurf Dreikampf mit den Disziplinen Diskuswurf, Speerwurf und Kugelstoßen, den er 2017 schon einmal gewonnen hatte. Er zeigte sich in sehr guter Form. Beim Diskuswurf belegte er mit 32,30 m Patz 1. Dann folgte das Speerwerfen und hier schockte er seine Konkurrenz und „sich fast selbst“, denn der Speer flog im 3. Versuch auf neue persönliche Rekordleistung von 39,04 m, was derzeit Rang 4 der Deutschen M 70 -Bestenliste ist! Das abschließende Kugelstoßen sah eine Serie über 10m, die mit 10,64 m am Ende, nahe seiner Bestleistung war. Mit diesen Leistungen holte er sich den Wurf-Dreikampfpokal erneut der Altersklassen M 60 / 65 / 70 und 75!

Weiterlesen

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok