Grußwort zu Weihnachten und Jahresende

GerdLiebe Schwimmsportfreunde,

das Jahr 2019 neigt sich seinem Ende. Ich will kurz zurückschauen. Die sportlichen Leistungen im Schwimmen waren hervorragend. In allen Altersklassen stellen wir viele Kreis- Bezirks- und LandesmeisterInnen, dazu kommen jede Menge Platzierungen als zweite und dritte. Sie alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Mit Adina Coors bei den Masters und Malin Grosse bei den Jugendlichen haben wir zwei Deutsche Meisterinnen!  Mit Sofia Yastrebova, Cecilie und Rebekka von Klaeden, Aaron Filges, Lukas Knölker, Michael Knoll, Ben Valentin Weyland und Joachim Steincke waren noch nie so viele Aktive von uns bei Deutschen Meisterschaften am Start. Alle haben ihre besten Leistungen abrufen können.

Hervorheben will ich Malin Grosse. Sie wurde in den Kader des DSV berufen und war das ganze Jahr über international unterwegs. Top waren die Jugendeuropameisterschaften in Kasan/Russland und jetzt die Kurzbahn-Europameisterschaften der Offenen Klasse in Glasgow/Schottland. Dort sollte sie als Youngster internationale Luft schnuppern. Die Halbfinals über 100 m und 200 m Brust schaffte sie leider noch nicht. Noch waren die älteren stärker, die Zeit spielt ganz bestimmt für sie.

Im Wasserball gibt es leider Stillstand. Ursachen dafür sind in erster Linie die vor Ort fehlenden Trainingsmöglichkeiten.

Apropos Training vor Ort, zum Neubau des Misburger Hallenbades gibt es nichts Neues zu berichten. Laut Auskunft der Stadt ist man im zeitlichen Rahmen, also Eröffnung Ende 2022.

Man darf gespannt sein.

Abschließend etwas zu meiner Person. Sicherlich hat es sich herumgesprochen, dass ich nach zehn Jahren Abteilungsleitung zur Jahreshauptversammlung am 20.03.2020 mein Amt in andere Hände übergeben werde. Ich übergebe ein interessantes und abwechslungsreiches Amt. Über all die Jahre standen mir immer viele engagierte Ehrenamtliche im Vorstand, in den Übungsleitungen und an vielen Stellen zur Seite. Aus meinen langjährigen Erfahrungen, weiß ich, dass dies auch zukünftig so bleibt. Und die sportlichen Leistungen sind immer wieder beste Motivation.

Leider hat bisher niemand Bereitschaft zur Übernahme des Amtes signalisiert. Ich wünsche mir einen nahtlosen Übergang. Fragen zum Amt der Abteilungsleitung beantworte ich sehr gerne. Wir brauchen euch als engagierte Menschen in unserem Schwimmverein.

Im Namen des Vorstandes danke ich euch allen von Herzen, dass ihr da seid, dass ihr unser Vereinsleben mitgestaltet und weiterentwickelt. Euch allen wünsche ich im Kreise eurer Familien eine besinnliche Zeit und ein friedvolles Weihnachtsfest. Bleibt gesund und kommt gut in das Jahr 2020, damit wir auch zukünftig sportliche Erfolge feiern und viele schöne Stunden in unserem Verein zusammen verleben können.

Euer

Gerhard Hupke

img

Drucken

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.