Deutsche Tischtenniselite begeistert beim Final Four in Misburg

Am Sonntag, den 10.01.2016, wurden die Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften der Damen in Misburg ausgetragen. Die 500 Zuschauer erlebten Tischtennis auf höchstem Niveau - unter idealen Wettkampfbedingungen, die von ca. 40 Helfern der Vereine TTC Helga Hannover sowie den Tischtennisabteilungen der Vereine des Badenstedter SC und der SG Misburg hergestellt wurden.

Bereits am Freitag startete der Aufbau. Für das Turnier musste zunächst ein besonderer Bodenbelag verlegt werden. Eine ungeahnte Herausforderung an die fleißigen Helfer. Neben zwei Spielflächen, einem Podest für die Turnierleitung galt es reichlich Technik zu verlegen und zu installieren.  Im Dōjō der Misburger Halle wurden für Spieler, Betreuer und geladene Gäste ein „VIP-Bereich“ eingerichtet. Stattliche Grünpflanzen, bunte Werbebanner der Sponsoren sowie Flaggen, wie die des DTTB und des Landes Niedersachsen gaben dem Eventbereich einen, auch optisch, angemessenen Rahmen.

Final Four 2016Final Four 2016

Am Samstag war ab 14 Uhr die Halle für das Training der Finalisten eröffnet. Hier konnte man einen Vorgeschmack der leistungsstarken Spielerinnen erhalten. Am Abend fand im Mannschaftshotel ein kleiner Empfang mit Spielerinnen, Betreuern und den Organisatoren der beteiligten Vereine statt.

Und dann war auch schon Sonntag. Pünktlich um 9:30 begrüßte der Hallensprecher Christian Nohl begleitet vom Applaus und der Musik, aufgelegt vom Misburger Marcel Mark die Spielerinnen und Gäste. Nach einigen Grußworten, u. a. vom Cheforganisator „Mister Tischtennis“ Uwe Rehbein, begannen um 10 Uhr die Halbfinalspiele. Im ersten Halbfinale setzte sich TuSEM Essen gegen TTV Hövelhof mit 3:1 durch. Das vorweg genommene Endspiel zwischen
ttc berlin eastside und SV DJK Kolbermoor erfüllte alle Erwartungen. Beide Teams bestehend aus Nationalspielerinnen aus Deutschland, Italien und Ungarn lieferten sich ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Überraschend führte der SV DJK Kolbermoor bereits mit 2:0, bevor die Titelverteidigerinnen aus Berlin diesen Vorsprung egalisierten und in einem packenden Spiel um den Siegpunkt schließlich das bessere Ende für sich ergattern konnten. Berlin zog mit dem 3:2-Sieg ins Endspiel ein. Das Finale stand fest. Berlin gegen Essen.

Während der folgenden Pause wurde die Spielfläche für das Finale umgebaut. Für beste Unterhaltung der Zuschauer sorgte der 1. Hannoversche Cheerleader Verein mit einer Auswahl ihrer besten Choreographien.

Im Finale setzte sich dann der ttc berlin eastside deutlich mit 3:0 gegen TuSEM Essen durch.

Danach freuten sich die Spielerinnen sowie die zahlreich angereisten Fans und Betreuer aus Berlin über den dritten Titelerfolg in Serie!

Abschließend bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Helfern vom Badenstedter SC, TTC Helga Hannover und SG Misburg.

Final Four 2016Final Four 2016Final Four 2016Final Four 2016Final Four 2016

Drucken

Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen 2015/2016

Pokalmeisterschaften der Damen 2015/16Nach der erfolgreichen Ausführung des Qualifikationsturnieres am 24. August 2014, ist es nun dem Team um Uwe Rehbein gelungen, auch die Endspiele – das Final Four der Damen - im Januar 2016 nach Misburg zu holen.

4 Mannschaften werden am 10. Januar 2016 nicht nur um Prestige spielen, sondern auch wie erstmals im Vorjahr um ein Preisgeld in Höhe von 5000,- Euro.

Nach 2012, als die EM Qualifikation des Deutschen Damen-Nationalteams gegen Spanien in Misburg ausgetragen wurde, ist dieses Ereignis nun ein weiteres Highlight für unsere Stadt.

Drucken

Hochzeit Joschi und Wika

Hochzeit Joschi und WikaAuch für unseren Schatzmeister Johannes Weibert und seine Partnerin Wika Weber, haben am 01.08.2015 die Kirchenglocken geläutet! 

Mit einer großartigen Hochzeitsfeier, wurde dieser besondere Anlass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. 

Die gesamte Tischtennissparte wünscht dem frisch vermählten Paar alles erdenkliches Gute und viel Liebe!

Drucken

Hochzeit von Dirk & Ines

Hochzeit Dirk & InesAm 19.06.2015 war es soweit, unsere langjährigen Mitglieder und ehemaliger Spartenleiter,Dirk Lange und Ines Bartels haben sich vermählt.

Wir wünschen dem Paar alles erdenkliches Gute und viel Liebe!

Die gesamte Tischtennissparte

Drucken