Sieg zum Saisonfinale

PSV/SGM-Wasserballer gewinnen 14:7 zum Saisonabschluss

WasserballZum Saisonabschluss war am 30. August 2018 der SV Stadtoldendorf zu Gast im heimischen Annabad.

Trainer Achim Seksts hatte die Mannschaft der PSV/SGM-Wasserballer gut auf die über den Center laufende Spielweise der Gäste eingestellt. Die Gastgeber waren schwimmerisch und optisch überlegen. Sie konnten nach fast 4 Minuten Spielzeit durch Lukas Dierks-Frank mit 1:0 in Führung gehen. Mussten aber bereits 30 Sekunden später durch eine Unachtsamkeit den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Weitere 40 Sekunden später war es erneut Lukas Dierks-Frank, der die Gastgeber erneut in Führung brachte. Weitere Chancen konnten nicht genutzt werden. Vielmehr musste ein weiteres einfaches Tor der Gäste hingenommen werden, sodass es mit dem Zwischenstand von 2:2 in die erste Viertelpause ging.

Im zweiten Viertel konnten die Gäste aus Stadtoldendorf sogar mit 3:2 in Führung gehen. Das Spiel wogte dann hin und her. Nach dem Ausgleich in Überzahl durch Jörg Brandes brachte Benjamin Geese die Gastgeber mit 4:3 in Führung. Eine unnötige Herausstellung von Kai Schinke erlaubte es den Gästen, den 4:4 Ausgleich zu erzielen. Danach waren es aber Vater und Sohn Schinke, die mit je einem Tor die 6:4 Führung zum Seitenwechsel markierten.

Das „gefürchtete“ dritte Viertel ging wider Erwarten glatt mit 4:1 an die Gastgeber, die es zunehmend verstanden, in der Verteidigung um J. C., Axel Becker und Kai Schinke konsequent zu arbeiten, sodass nur noch ein Fernwurf hinter dem gut aufgelegten Torwart Pauli in die Maschen einschlug.

Die Gastgeber konnten so mit einer komfortablen 10:5 Führung ins Schlussviertel schwimmen. Zwar mussten sie in Unterzahl ziemlich schnell das 10:6 hinnehmen, doch ließen sie sich den Sieg nicht mehr nehmen. Tore von Lukas Dierks-Frank, Benjamin Geese, Kai Schinke und Wasserballurgestein Helmut Thiele bei nur einem Gegentreffer sorgten letztlich für den hochverdienten 14:7 Heimsieg.

Dies bedeutet, dass zum Saisonende ein Mittelplatz in der Tabelle erreicht worden ist. Grundsätzlich ist die Mannschaft in der Lage, zumindest mit jeder anderen Mannschaft aus der Liga mitzuhalten. Ein besseres Ergebnis ist allerdings durch Schwächen im Abschluss und gelegentliche personelle Engpässe verhindert worden.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen die sie zum Beispiel durch die Arbeit am Protokolltisch unterstützt haben. Hier sind insbesondere Sabine, Dirk, Jürgen und Markus zu erwähnen.

Die Mannschaft: Andreas Paul (Tor), Hans-Joachim Schinke (1), Axel Becker, Fabian Jentsch, Jörg Brandes (1), Kai Schinke (4), Benjamin Geese (2), Jens-Christian Isenbart, Lukas Dierks-Frank (5), Helmut Thiele (1) und Frank Siegfanz

Trainer: Achim Seksts

FS

 

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok