Saisonauftakt mit Sieg in Anderten

PSV/SGM-Wasserballer gewinnen Saisonauftakt beim TSV Anderten 

AndertenZum Saisonauftakt am 19.11.2018 sprangen die PSV/SGM-Wasserballer zum Lokalderby beim TSV Anderten ins Wasser. Der Gastgeber war als Absteiger – wie die Anderter auch selbst betonten – der erwartet schwere Gegner.

So war es auch kein Wunder, dass die PSV/SGM-Wasserballer nach einem Zuordnungsfehler in der Abwehr bereits nach 15 Sekunden 0:1 zurücklagen.

Allerdings blieb es bis zum Spielende auch der einzige Rückstand für die PSV/SGM-Wasserballer. Denn darauf ließ Lukas Dierks-Frank einen Doppelschlag zur 2:1 Führung folgen. Eine völlig unnötige Herausstellung ermöglichte den Gastgebern den 2:2 Ausgleich. In der 5. Minute markierte Hans-Joachim Schinke die 3:2 Führung zur ersten Viertelpause.

Auch das zweite Viertel endete 3:2 für die PSV/SGM-Wasserballer. Zunächst wuchtete Center Spieler Benjamin Geese den Ball in die gegnerischen Maschen. Später ließ Hans-Joachim Schinke einen Doppelpack folgen. Sehenswert war insbesondere, wie er einen Ball noch aus der Fanghand des Torwarts vom TSV Anderten in die Maschen drückte. Bei lediglich zwei Gegentreffern wurden dann mit einer 6:4 Führung die Seiten gewechselt.

Das dritte Viertel war etwas zerfahren. Allerdings zeigten sich Verteidigung und Torwart in sehr guter Form, sodass kein Gegentor zugelassen wurde. Je ein Treffer von Benjamin Geese und Kai Schinke sorgten dafür, dass die Gäste mit einer beruhigenden 8:4 Führung ins Schlussviertel gehen konnten.

Das letzte Viertel wurde nicht ruhiger. Ganz im Gegenteil. Es gab insgesamt drei Zeitstrafen. Konnte die erste Zeitstrafen noch gut von den PSV/SGM-Wasserballer verteidigt werden, so war das bei der zweiten nicht mehr der Fall. Es musste die Verkürzung zum 5:8 und kurz darauf zum 6:8 hingenommen werden. Eine eigene Überzahl der PSV/SGM-Wasserballer konnte zunächst nicht genutzt werden. Doch gelang es Kai Schinke, den bereits verloren gegangenen Ball zurück zu erobern und daraus die 9:6 Führung zu zaubern. Bei nur noch einem Gegentor stand dann der 9:7 Auftaktsieg fest.

Bemerkenswert war insbesondere die Leistung von Christian Scharf, der für die beiden verhinderten etatmäßigen Torhüter zwischen die Balken ging. Er lieferte eine fehlerfreie Leistung ab und war daher deutlich mehr als ein „Ersatztorhüter“.

Ein ordentliches Debüt gaben Bela Walking und Peter Fischer. Trainer Achim Seksts hatte die Mannschaft gut eingestellt. Bei vielen etablierten Spieler zeigte sich durch fehlende Ballsicherheit, konditionelle Mängel und unnötige Fouls, dass sie das renovierte Hallenbad in Anderten wohl noch nicht so oft zum Training gesehen hatten. Hieran gilt es weiter zu arbeiten.

Die Mannschaft: Christian Scharf (Tor), Hans-Joachim Schinke (3), Axel Becker, Kai Schinke (2), Benjamin Geese (2), Jens-Christian Isenbart, Lukas Dierks-Frank (2), Peter Fischer, Bela Walking, Marc-Fabian Slaby und Frank Siegfanz

Trainer: Achim Seksts

FS

 

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok