PSV/SG Misburg besiegt auch im Sommer Stöcken

PSV/SGM-Wasserballer gewinnen Verfolgerduell souverän

Defese siegtMit lediglich neun Spielern sprangen die PSV/SGM-Wasserballer am 8. Juni 2017 zum Duell gegen den unmittelbaren Verfolger in der Tabelle, den TB Stöcken, ins Becken des heimischen Annabades.

Der Beginn war viel versprechend, bereits nach 45 s konnte Lukas Dierks-Frank einen Konter zur 1:0 Führung verwandeln. Leider setzte sich das Spiel nicht so viel versprechend fort. Trotz der erdrückenden spielerischen und schwimmerischen Überlegenheit der Gastgeber, wollten selbst bei klarsten Gelegenheiten die Tore nicht fallen. So musste durch eine Einzelaktion der Gäste zunächst der 1:1 Ausgleich hingenommen werden, ehe Lukas Dierks-Frank in Überzahl nach einem präzisen Anspiel von Hans-Joachim Schinke vom linken Pfosten die 2:1 Führung zur ersten Viertelpause erzielte.

Nach 42 s im zweiten Viertel nutzte Stefan Regel eine erneute Überzahlsituation zur 3:1 Führung. J. C., der ansonsten eine souveräne Abwehrleistung zeigte, erhöhte auf 4:1. Auch in diesem Viertel wurden von den Gastgebern wieder einige hochkarätige Chancen „versiebt“. Sie mussten sogar nach einem erfolglosen Überzahlspiel den Anschlusstreffer der Gäste zum 4:2 hinnehmen. Auch dieses Viertel schloss Lukas Dierks-Frank mit einem Tor ab, so dass die Seiten mit einer 5:2 Führung gewechselt wurden.

Im dritten Viertel schloss Frank Siegfanz einen Konter ausgehend von der eigenen 5-Meter-Linie in den rechten oberen Winkel zur 6:2 Führung ab. Da der präzise Pass direkt von Torwart Simon Golly kam, konnte sich dieser neben einer tadellosen Torwartleistung auch einen Scorerpunkt gutschreiben. Sehr sehenswert war auch der Konter von J. C., der den Ball platziert ins obere lange Eck wuchtete. Somit stand es dann 7:2. Nun war die Zeit der Routiniers angebrochen. Helmut Thiele konnte sich mit drei Treffern und Hans-Joachim Schinke mit einem Treffer in die Torschützenliste eintragen. Den Gästen aus Stöcken gelang lediglich per Rückhand noch ein Treffer, so dass das Spiel hoch verdient mit einem 11:3 Sieg endete.

Der Sieg wurde insbesondere in der Abwehr erarbeitet. Dort hatte Dirk Wiegand den gefährlichsten Angreifer der Mannschaft aus Stöcken „an die Kette gelegt“. Die Gastgeber halfen sich gegenseitig in der Verteidigung, so dass die Gäste ihr Angriffspiel auch nur selten aufbauen konnten. Bezeichnend dafür ist, dass die PSV/SGM-Wasserballer lediglich eine Herausstellung kassierten, während es bei den Gästen derer fünf waren. Wäre die Chancenverwertung insbesondere in den ersten beiden Vierteln nicht so schlecht gewesen, so hätte das Spiel deutlich höher gewonnen werden können.

Am Sonntag (11. Juni 2017) um 11:15 Uhr kommt es im heimischen Annabad zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Duingen, zu dem alle Fans herzlich eingeladen sind.

PSV/SGM

Spieler: Simon Golly (Tor), Hans-Joachim Schinke (1), J. C. Isenbarth (2), Stefan Regel (1), Helmut Thiele (3), Lukas Dierks-Frank (3), Harald Ziebell und Frank Siegfanz (1)Trainer: Achim Seksts

FS 

 

Drucken