• Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    weitere Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin! Kraft, Ausdauer, Koordination, Stabilität, Schnellkraft und Explosivität. Ein Ausgleich für Körper und Geist. Entspannung und ein gutes Gefühl. Für Jeden das Richtige der Spaß daran hat sich an der frischen Luft zu bewegen, oder eine Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft nicht scheut. Auf unserer Leichtathletikseite findest du weitere Informationen. Klick mal drauf! weitere Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. weitere Infos
  • Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. weitere Infos
  • Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. weitere Infos
  • Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. weitere Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Ran an die Sau!

`BouleRan an die Sau sagten am Sonnabend, den 19.08.2017, die Mitglieder der Abteilungsvorstände und Partner/-in beim Boule-Match, zu dem der Vorstand des Vereines eingeladen hatte, um sich für die geleistete ehrenamtliche Arbeit ganz herzlich zu bedanken.

`BouleVon wegen eine ruhige Kugel schieben....in sechs Teams wurde gespielt. Bei viel guter Laune und Sonnenschein gaben die Spielerinnen und Spieler alles, um zu gewinnen. Für einige war es das erste Mal und waren über ihr Talent überrascht, wie genau sie doch ihre Kugel neben dem Schweinchen platzieren konnten. Bei diesem Spiel ist nicht Kraft gefragt, sondern Köpfchen, Präzision und viel Konzentration.

`BouleBei leckerem Buffet und kühlen Bierchen ließen die Teilnehmenden den sportlichen Nachmittag ausklingen.      

 

Drucken

Turnierwochenende mJC in Misburg

Die Handballabteilung hat am letzten Wochenende ein tolles Turnier für die männliche Jugend-C ausgerichtet. Am Samstag wurde in zwei Gruppen gespielt. Da der Fokus auf Spielzeit und Training gelegt wurde, verzichtete der Veranstalter absichtlich auf Platzierungsspiele. Es gab spannende Spiele mit vielen guten Aktionen. "Besonders toll ist es, dass wir auch Gäste außerhalb unserer Staffeln bekommen und dadurch gegen unbekannte Teams testen konnten", meint SGM-Trainer Martin Triadan, der dieses Turnier federführend organisierte.

Weiterlesen

Drucken

Abschiedstraining Florian

Florian wird Hannover aus beruflichen Gründen verlassen. Am 07.08. stand er für sein Abschiedstraining zum letzten Mal auf der Matte und hatte zu diesem Zweck eine Einheit mit dem Stab vorbereitet. Zunächst wurden einige suburi (sich wiederholende Bewegungs- bzw. Schlagübungen, die dazu dienen sollen, die eigene Grundtechnik zu verbessern) geübt. Im Anschluss daran folgten eine Reihe von Aikidotechniken (shiho-nage, irimi-nage, kote-gaeshi, kote-mawashi) mit bzw. gegen den Stab. Alle Teilnehmenden stellten fest, dass sich eigentlich bekannte und vielfach geübte Techniken doch z.T. gänzlich anders anfühlen, wenn plötzlich noch ein Stück Holz mit im Spiel ist. Auch auf die durch den Stab veränderte Distanz zwischen den Übungspartnern musste man sich erst einmal einstellen. 

Weiterlesen

Drucken

Meisterschaft für PSV/SG Misburg

Meisterschaft für die PSV/SGM-Wasserballer 

TorwartIm heimischen Annabad brachten die PSV/SGM-Wasserballer mit einem ungefährdeten 9:2 Sieg gegen die Spielgemeinschaft Sarstedt/Aegir am 17. August 2017  vorzeitig die Meisterschaft im Bezirk III unter Dach und Fach. 

Die junge Gastmannschaft war mit Feldspielern ins Wasser gesprungen, die alle den neunziger Jahrgängen angehören. Trotzdem war es dem um 20 Jahre älteren Axel Becker von den Gastgebern vorbehalten, bereits nach 36 Sekunden einen Konter  zur 1:0 Führung abzuschließen.

Weiterlesen

Drucken