• Aikido

    Aikido ist eine von O Sensei Ueshiba entwickelte Form der Selbstverteidigung und Konfliktlösung, die sowohl den Körper als auch den Geist anspricht. Sie ist geeignet für Frauen und Männer aller Altersstufen sowie für Jugendliche, die Spaß und Freude an Bewegung haben. mehr Infos
  • Turnen

    Mit vielfältigen, spielerisch-sportlichen Angeboten für Menschen vom Kleinkindesalter bis zu den Senioren. Beim Eltern-Kind-Turnen auf unterschiedlichsten Geräten klettern, krabbeln, springen, laufen, hüpfen und balancieren. Das Kinderturnen vereint all diese vielseitigen Bewegungen an und mit verschiedenen Geräten. Auch Frauen und Männern bieten wir ein breites sportliches Betätigungsfeld. In den Sportgruppen sorgen gemeinsame Aktivitäten, wie Fahrradtouren, Ausflüge, Grillfeste und Weihnachtsfeiern für zusätzlichen Spaß und eine gute Gemeinschaft. Schauen auch Sie einfach zu einer „Schnupperstunde“ vorbei. mehr Infos
  • Leichtathletik

    Leichtathletik, da ist alles drin und für jeden etwas dabei! Laufen, Springen, Werfen. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Ein Ausgleich für Körper und Geist und ein gutes Gefühl. Für jeden richtig, der Spaß an vielfältiger Bewegung hat oder eine sportliche Herausforderung sucht und dabei nette Gesellschaft schätzt. Auf unserer Leichtathletikseite sind alle weiteren Informationen. Klick mal drauf! mehr Infos
  • Schwimmen

    Schwimmen ist ein Ausdauersport für alle Altersgruppen mit bester Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Die Bewegung im Wasser macht das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko. Schwimmen und Sportschwimmen mit der korrekten Beherrschung aller vier Grundstilarten Freistil-, Brust, Rücken- und Delphinschwimmen kann bei uns erlernt werden. Wir sind auf Leistungssport mit Schwimmwettkämpfen und Wasserballpunktspielen ausgerichtet. Im Schwimmen starten wir für die Startgemeinschaft Schwimmen Hannover. Beim Wasserball sind wir im Bezirk Hannover am Start. Auch der Breitensport hat für uns große Bedeutung. Neben dem Sport legen wir großen Wert auf soziale Komponenten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit überfachlichen Angeboten. mehr Infos
  • Judo

    udo (jap. 柔道 jūdō [erste Silbe stimmhaft: dʒɯːdoː; im Deutschen zumeist ˈjuːdo] wörtlich ‚sanfter/flexibler Weg‘, abgeleitet von jū ‚sanft‘, ‚nachgiebig‘, ‚flexibel‘ und dō ‚Weg‘) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist. Gegründet wurde Judo von Kanō Jigorō (1860–1938) Anfang des 20. Jahrhunderts. Dieser schuf eine Symbiose aus verschiedenen alten Jiu-Jitsu Stilen (Koryu), welche er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainiert hatte. Ein Judo-Kämpfer wird auch Judoka (jap. 柔道家) genannt, wobei das Suffix „Ka“ (jap. 家) die Bedeutung von „jemand, der in etwas bewandert ist“ hat. mehr Infos
  • Tischtennis

    Die seit dem Jahre 1946 bestehende Tischtennisabteilung kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Spieler wie der ehemalige Nationalspieler Peter Franz, Zweitbundesligaspieler Jochen Schulz und Hubertus Scholz sowie A-Lizenztrainer Klaus-Meinhard Geske vertraten die SGM würdig auf Landes-, Norddeutscher und Deutscher Ebene.
    Über Jahrzehnte haben die Verantwortlichen dafür gesorgt, dass sich die Trainings- und Wettkampfbedingungen immer weiter verbessert haben. Nach Abschluss der Sanierung der Sporthalle im November 2010 kann nun an über 20 Tischen unter besten Voraussetzungen gespielt werden.
    mehr Infos
  • Iaido

    Iaido ist die Kunst der Samurai ein Schwert zu ziehen und zu führen. Es ist das Ziel, körperliche Geschicklichkeit, Schwerttechnik und die geistige Aufmerksamkeit zu schulen, damit bei den Bewegungsabläufen Körper, Schwert und Geist eine Einheit werden. Ein Grundsatz im Iaido ist: Ziehe als Zweiter, treffe als Erster. Hierin steckt die Aussage, dass nicht der Kampf im Vordergrund steht, sondern das Lösen von Situationen ohne Kampf. mehr Infos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

DSV beruft Malin Grosse und Lukas Knölker in den Bundeskader 2018

Bezirks-KurzbahnMS 2017_67 Malin Grosse/ Neue Presse 22.11.2017
Am 17.01.2018 haben die beiden die erfreuliche Nachricht erhalten, dass sie im Bundeskader des DSV`s trainieren dürfen.

Malin Grosse wird mit 45 anderen Schwimmern im Nachwuchskader 1 trainieren und Lukas Knölker mit 105 anderen Schwimmern im Nachwuchskader 2.
 
Malin ist zur Zeit in einem Trainingslager  in White River, einer Kleinstadt im Norden Südafrikas unweit des Kruger Nationalparks.
Ein weiteres auf Fuerteventura während der Osterferien ist in Planung.
Als ihre nächsten großen Wettkämpfe plant sie das Piranha Meeting Ende Februar in Hannover, die German Open im April in Berlin, die Norddeutschen Meisterschaften Ende April in Hannover und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai / Anfang Juni in Berlin.
Eine Teilnahme an einem Wettkampf in Eindhoven (Holland) und/oder Edinburgh (Schottland) könnte evtl. hinzukommen.
Ihr großes Ziel ist dieses Jahr die Teilnahme an den Junioren- Europameisterschaften vom 04. - 08. Juli in Helsinki (Finnland).
 
Lukas, der die Klasse 11 an der Käthe-Kollwitz-Schule besucht und bereits die ersten Klausuren für sein Abi schreiben muss, wird während der Osterferien an einen Trainingslager vom 14.03. - 28.03. in Paphos (Zypern) teilnehmen.
Als seine nächsten großen Wettkämpfe plant er das Piranha Meeting Ende Februar in Hannover, die German Open im April in Berlin, die Norddeutschen Meisterschaften Ende April in Hannover und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai / Anfang Juni in Berlin.
Hier möchte er wieder einen Podiumsplatz schaffen.
Weitere Wettkämpfe können bei Lukas hinzukommen.

Drucken

Minikreuzfahrt der Schwimm-Senioren

 Bildergebnis für aidasol

Quelle: Hamburg.de

Am 12.01.18 wurde im Seniorenkreis beschlossen, die Katamaranfahrt nach Helgoland in eine Mini-Kreuzfahrt mit der AIDAsol umzuwandeln.

Ich bitte dringend um verbindliche Anmeldung mit den persönlichen Daten und Ausweisnummern.

Angebot Kurzreise „Mini-Kreuzfahrt“
mit AIDAsol vom 15.04. bis 19.04.18 ab Hamburg

Reisetelegramm

  • 4 Übernachtungen auf AIDAsol
  • kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffetrestaurants
  • Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick
  • Entertainment der Spitzenklasse exklusiv von AIDA produziert
  • Bordsprache: deutsch

Weiterlesen

Drucken

Jahresausklang der Kinder- und Jugendleichtathletikgruppe beim Bowling

JugendleichtathletikAm 17.12. trafen wir uns zur Abwechslung mal außerhalb des Sportplatzes oder der Sporthalle mit einigen Kindern. Wir stimmten uns beim gemeinsamen Bowling auf die Weihnachtszeit ein und ließen das Jahr 2017 ausklingen. Es wurden teilweise mehr Pumpen geworfen als Kegel getroffen worden sind, aber letztlich hatten wir alle eine Menge Spaß zusammen, was ja schließlich die Hauptsache ist.
Wir blicken zurück auf ein erfolgreiches sportliches Jahr mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten, Vereinsrekorden, Platzierungen in den NLV-Bestenlisten und viel Freude an den Trainingseinheiten mit den Kindern.
Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr und starten ab dem 10.01.18 wieder, wie gewohnt, mit dem Training.

Weiterlesen

Drucken

......alle Jahre wieder oder Bewärtes muss man nicht unbedingt ändern

Den offiziellen Jahreabschluss feierten die Aikido- und Iaidoka mit ihren Gästen nach unserem monatlichen Iaidolehrgang wieder beim gemeinsamen Essen im "Asia Cuisine". An dem eigenes für uns bereitgestellten Buffett haben wir uns culinarisch verwöhnen lassen. Nebenbei haben das Jahr 2017 noch Revue passieren lassen.

Wir können 2017 einfach mit den Stichworten:

- super Jubiläumslehrgang

- viele Prüfungen bis zum 1. Dan

- gehaltene Mitgliederzahlen

- und eine sehr gute Jugendarbeit

zusammenfassen.

Ich danke explizit Ralf Schlüter für die Unterstützung im Iaido und allen Mitgliedern die dazu beigetragen haben.

 

Andreas Türk

Drucken

Gürtelgradprüfung Aikido Dezember 2017

Einige Aikidoka der Montagsgruppe haben sich in den letzten Wochen sehr intensiv auf die nächste Gürtelprüfung vorbereitet. Am 18.12. war es dann soweit: Viktoria und Sarah haben die Prüfung auf den 5. Kyu (Gelbgurt) und Jeremy und Robert die Prüfung auf den 4. Kyu (Orangegurt) bestanden. Dazu gratulieren wir recht herzlich. Vielen Dank auch den vier Teilnehmern/-innen, die an diesem Abend auf ihr eigenes Training verzichtet haben und sich als Partner/-in für die Prüfung zur Verfügung gestellt haben!

 

Drucken