Budo  Fitness  Handball  Leichtathletik weiss  schwimmen Tischtennis 

Fitness & Turnen > Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2021

Datum:

30.08.2021

Uhrzeit:

19.00 Uhr

Ort:

Bürgerhaus, Seckbruchstr.

Mitglieder

anwesend 46 Mitglieder, ein Gast und 2 Mitglieder des Hauptvorstandes

TOP 1. Begrüßung und Eröffnung

Um 19.00 Uhr eröffnet Regina Benecke die Sitzung. Regina begrüßt die Anwesenden und als Gäste des Hauptvereins H.-J. Krieghoff und H.-J. Schinke.

TOP 2. Gedenken der Verstorbenen

Es wird an die Verstorbenen gedacht. Insbesondere an Giesela v. Bollhöfer, Jutta Nolte, Edith Koppe und Detlef Janke.

TOP 3. Feststellung der Beschlussfähigkeit

Regina Benecke stellt fest, dass wir mit 46 stimmberechtigten Mitgliedern beschlussfähig sind. 

TOP 4. Genehmigung der Tagesordnung vom 10.07.2021 und des Protokolls der JHV vom 10.08.2020

Die Einladung wurde fristgerecht versandt, die Tagesordnung in der Presse und im Internet fristgerecht veröffentlicht. Die Tagesordnung und das Protokoll wurden einstimmig genehmigt. 

TOP 5. Grußwort  und Bericht des Vertreters des geschäftsführenden Vorstandes des Hauptvereins der SGM

Hans-Joachim Schinke teilt mit, dass es 3 Workshops gab: Steigerung des Wir-Gefühls, Entschädigung der ÜL-Pauschale und Öffentlichkeitsarbeit / Social Media.

Am 17.09.2021 findet im Bürgerhaus die JHV der SGM statt. Hans-Joachim bittet um rege Teilnahme.

TOP 6. Berichte

6.1. Abteilungsleitung

Regina berichtet über die Hallenschließung aufgrund von Corona. Es fanden Online-Turnstunden statt. Leider konnten nicht alle Mitglieder damit erreicht werden. Für die Kinder waren Übungsstunden gar nicht möglich.

Jetzt ist der Trainingsbetrieb wieder angelaufen. Es bleibt zur Zeit gültige Übungsstunden-Plan mit 30 Minuten Pause, zwischen den einzelnen Übungsstunden gültig.

In den Hallen gilt die 3G-Regelung, sowie die bekannten Abstand und Hygieneregeln

Es wird jetzt freitags von 16.30 bis 18.00 Uhr Yoga angeboten. ÜL ist Herr Olaf Steinl.

Die Mittwochsgruppe kann zur Zeit nicht in der Mühlenweg-Schule trainieren, da die Halle voraussichtlich erst nach den Herbstferien wieder zur Verfügung steht.

Regina macht darauf aufmerksam, dass es zu Ausfällen kommen kann, wenn keine ÜL zur Verfügung stehen. Die Suche nach ÜL erfolgt permanent.

Sandra Fuhrmann konnte für die Dienstagsfrauen von 18.00 bis 19.00 Uhr dauerhaft als ÜL gewonnen werden.

Sandy Bremersmann zieht sich als ÜL raus, leider wird sie langfristig nicht mehr zur Verfügung stehen.

Bzgl. des ÜL-Pauschale wird Regina “am Ball“ bleiben.

Der Mitgliederbestand insgesamt beträgt 1350, davon entfallen auf unsere Abteilung 517.

Regina dankt dem gesamten Vorstand, namentlich, für die sehr gute Zusammenarbeit.

Dieter ergreift das Wort und dankt Regina für Ihre Bereitschaft den Posten als Abteilungsleiterin wahrzunehmen und Ihren unermüdlichen Einsatz.

6.2. Kassenwartin

Brigitte Pein berichtet, dass es 19.150 € Einnahme gab und Ausgaben in Höhe von 19.421€ . Der Bestand am 31.12.2020 betrug 2.594€. 

6.3. Kassenprüferinnen

Christiane Baake teilt mit, dass aufgrund von Corona alles etwas anders war. Die Kasse wurde geprüft und es keine Unregelmäßigkeiten gab. 

6.4. Pressesprecherin

Dagmar Gralla berichtet, dass die geschriebenen Beiträge an die Presse und den Internetbeauftragten von ihr weitergeleitet wurden.  

6.5. Internetbeauftragter

Horst informiert, dass aufgrund von Corona mehr Arbeit zu leisten ist, da sich ständig etwas ändert.

6.6. Berichte aus den Gruppen

Die Mittwochsfrauen sind enttäuscht, da sie von dem Hallenausfall –Mühlenweg-Schule- sehr betroffen sind. Das Online-Angebot von Sandy können nicht alle Teilnehmerinnen wahrnehmen. Leider besteht zur Zeit keine andere Möglichkeit Hallenzeiten zu erhalten. (Es wurden Zeiten am Kronsberg angeboten, die die Gruppe nicht wahrnehmen möchte). Die anderen Hallenzeiten, die der ÜL angeboten wurden, wurden ebenfalls nicht angenommen. Regina wird mit Sandy klären, welche Möglichkeiten noch in Frage kommen.

Nutzungsentgelte werden aufgrund von Corona nicht an die Stadt gezahlt. Ein etwaiger Beitragsnachlass oder Gutschrift kann nur auf der Mitgliederversammlung der JHV des Hauptvereins beschlossen werden.

TOP. 8 Entlastung des Vorstandes

Herbert Benning stellt den Antrag den Vorstand zu entlasten. Der Antrag wird mit 45-Ja-Stimmen und 1-Enthaltung angenommen.

TOP. 9 Anträge

Keine

TOP. 10  Verschiedenes

Es wird nach unserem 125iges Bestehen gefragt. Ursprünglich war für Juni 2021 ein großes Fest geplant. Die Feierlichkeiten müssen coronabedingt ausfallen. Als kleine Entschädigung wurde die Jahresbroschüre in DIN 4 Format und Hochglanz gedruckt und jedem Mitglied per Post übersandt.

Ende ca. 20.05 Uhr

Für das Protokoll: Annegret Müller               

Drucken

Hygiene

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies