Fitness & Turnen > Allgemeines Hygienekonzept

Hygienekonzept der Abteilung Fitness & Turnen, SG Misburg  -  Stand: 07_2021

Die Übungsleitung hat dafür zu sorgen,

• dass je Übungseinheit eine Teilnehmerliste geführt wird. Die Teilnehmenden müssen die Kontaktdaten mit gültiger Telefonnummer und möglichst einer emailadresse in der Geschäftsstelle hinterlegt haben. Die Teilnehmerliste wird nach jedem Training oder 1x wöchentlich in der Geschäftsstelle (Einwurf in den Briefkasten möglich) abgegeben, um im Falle einer Infektion die anderen Teilnehmenden zu informieren. Die Listen werden nur so lange wie nötig aufbewahrt und unterliegen der geltenden Datenschutzverordnung.
• dass alle Teilnehmenden sowie sie selbst die Bestätigung zum Impf- bzw. Teststatus unterschrieben haben (nur falls es erforderlich ist: 7-Tage Inzidenz >50)
• dass alle Teilnehmenden sich vor Betreten der Halle/des Sportparks die Hände desinfizieren. Der Verein stellt das Desinfektionsmittel zur Verfügung
• dass auf Händeschütteln, Abklatschen und Umarmungen verzichtet wird
• dass die Abstandsregeln (1,5 bis 2 m) auch während der Übung eingehalten werden. Im Sportpark kann der Abstand über das Hinlegen von Reifen, in der Halle über die Bereitstellung der Kleingeräte auf den Plätzen geregelt werden. Bei einer Inzidenz > 50 gilt für den Hallenbetrieb, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist (Gymnastikhalle Halle I:18 TN und 1 ÜL)
• dass die Teilnehmenden ausschließlich eigene Trainingsmatten/ Isomatten/Unterlagen benutzen.
• dass während des Trainings, wenn möglich, regelmäßig, aber mindestens alle 30 Minuten gelüftet wird (gilt nur in der Halle)
• dass nach dem Training keine „Geselligkeit“ in den Räumen/dem Gelände des Sportparks oder der Hallen stattfindet
• dass die Duschen und Umkleideräume möglichst NICHT benutzt werden. In jedem Fall muss hier auf die Einhaltung der Abstandsregeln geachtet werden. Ab einer Inzidenz >50 dürfen die Dusch- und Umkleideräume nicht mehr benutzt werden.
• dass die Teilnehmenden über diese bestehenden Regeln informiert werden.

Die Halle darf nur mit einer Mund-Nasen-Maske und mit Hallenschuhen (oder barbuß) betreten werden. Die Hallenschuhen dürfen nicht im Straßenverkehr benutzt worden sein, und können vor oder in der Halle angezogen werden. Ggf. stellt die ÜL eine Sitzgelegenheit zum Schuhwechseln zur Verfügung.

Sollten Teilnehmende Krankheitssymptome aufweisen, sind sie sofort vom Training auszuschließen! Sollte die Übungsleitung sich krank fühlen, dann hat diese umgehend das Training abzusagen!

Mit freundlichen Grüßen,
Regina Benecke
Abteilungsleitung Fitness & Turnen, SGMisburg

Drucken

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies