Fitness & Turnen > Protokoll zur Jahreshauptversammlung 2022

Datum:            17.03.2022           Uhrzeit:   19.00 Uhr
Ort:                  Bürgerhaus Misburg, Seckbruchstr.
Teilnehmer:     26 Mitglieder (davon ein Mitglied des Hauptvorstands H.-J. Schinke)

 

TOP 1 Begrüßung und Eröffnung

Um 19.04 Uhr eröffnet Regina Benecke die Sitzung. Regina begrüßt die Anwesenden. Als Gast des Hauptvereins wird H.-J. Schinke kommen, dieser wird sich etwas verspäten.

TOP 2 Gedenken der Verstorbenen

Es wird an die Verstorbenen gedacht.     

TOP 3 Feststellen der Beschlussfähigkeit

Regina stellt fest, dass wir mit 25 stimmberechtigten Mitgliedern beschlussfähig sind.

TOP 4 Genehmigung der Tagesordnung vom 16.02.2022 und des Protokolls vom 30.08.2021

Die Tagesordnung und das Protokoll wurden einstimmig genehmigt.

Da H.-J. Schinke noch nicht anwesend ist wird der TOP 6 vorgezogen.

TOP 6 Berichte

TOP 6.1 Abteilungsleitung

Regina teilt mit, dass es insgesamt 1395 Mitglieder in der SGM gibt, davon sind 548 Mitglied in der Fitness & Turnabteilung. Aufgrund der Corona Pandemie kam es hauptsächlich bei Kindern zu Austritten.

  • Es wurde Online-Sport angeboten. Dies ist jetzt eingestellt.
  • Sandy hat eine Tochter geboren und zieht nach Detmold. Sie steht dem Verein ab sofort nicht mehr zur Verfügung.
  • Die DO-JO-Halle kann noch nicht genutzt werden.
  • Bis auf Weiteres wird es zwischen den Gruppen eine Wechselpause von 15 Minuten geben, damit sich möglichst wenige Mitglieder unterschiedlicher Gruppen begegnen bleibt.
  • Die Mühlenweg Halle bleibt bis ca. Mai geschlossen, so dass die Mittwochsfrauen weiterhin in Halle II von 17 bis 18 Uhr Sport treiben. Ingrid Quardt fragt an, ob die Übungszeiten beibehalten werden können, wenn die Mühlenweg Halle wieder zur Verfügung steht. Das wird verneint, da diese Übungszeit nicht zur Verfügung steht. Zu gegebener Zeit muss nach Lösungen gesucht werden.
  • Im Sommer letzten Jahres wurde freitags von 16.15 bis 17.45 Uhr Yoga angeboten. Aufgrund von Corona wurde dies bis jetzt nicht mehr angeboten. Diese Stunden können wieder besucht werden.
  • Für die Mittwochsfrauen und die Er & Sie-Gruppe konnte Anna-Lena Oberhaus, eine angehende Physiotherapeutin, als neue Übungsleiterin gewonnen werden. Sie kommt bei den Mitgliedern als Übungsleitung sehr gut an.
  • Es wurden Fitness-Trampoline, mit finanzieller Unterstützung der Stadtsparkasse und des Bezirksrats, angeschafft. Es sollte eine reine Fitness-Trampolin-Gruppe eingeführt werden. Da Sandy jedoch nicht mehr zur Verfügung steht und wir keine ÜL dafür haben, wird es diese Gruppe vorerst nicht geben.
  • Die ÜL-Pauschale wurde um ca. 30% erhöht.
  • Die Turnfesteiche aus dem Jahre 1987, erhalten in Berlin, wurde gefällt.  Der Vorstand der SGM wurde im Oktober 2021 über die beabsichtigte Maßnahme informiert. Wir wurden vor vollendete Tatsachen gestellt. Der Projektleiter des Schwimmbades hat den Stein gesichert. Es ist angedacht im Jahr 2024 zur Freibaderöffnung eine neue Eiche zu pflanzen und den Stein neu zu setzen. Hierzu soll es ein Event geben.
  • Regina dankt dem übrigen Vorstand und den Kassenprüfern für die gute Arbeit und hebt jeden einzelnen für die besonderen Arbeiten hervor. Regina dankt Dagmar Gralla, die ihr Amt zur Verfügung stellt, für ihre Arbeit. Leider ist Dagmar heute wegen Krankheit nicht zugegen. Der Vorstand wird ihr einen Blumenstrauß nach Genesung überreichen.
  • H.-J. Schinke ist jetzt eingetroffen und der TOP 5 wird jetzt aufgenommen.

TOP 5 Grußwort und Berichte des Vertreters des geschäftsführenden Vorstandes des Hauptvereins der SGM

H.-J. Schinke begrüßt alle Anwesenden und bittet sein zu spät kommen zu entschuldigen.

Das Bürgerhaus kann zunächst weiterhin donnerstags genutzt werden. Der Neubau des Schwimmbades liegt genau im Plan. Bzgl. der Turnfesteiche wird auf TOP 6.1. verwiesen. Die JHV des Hauptvereins beginnt dieses Jahr bereits um 18.30 Uhr.

TOP 6.2 Kassenwartin

Brigitte Pein berichtet, dass die Ausgaben 2021 16.095 EUR betrugen und eingenommen wurden 15.431 EUR. Der Bestand am 31.12.2021 betrug 5.434 EUR.

TOP 6.3 Kassenprüferin

Rosemarie Altmann teilt mit, dass die Kasse geprüft wurde und es keine Unregelmäßigkeiten gab. Alle Belege waren vollständig und übersichtlich. Vielen Dank für diese Arbeit, Brigitte.

TOP 6.4 Pressesprecherin

Der Beitrag entfällt, da die Stelleninhaberin Dagmar Gralla nicht anwesend sein kann.

TOP 6.5 Internetbeauftragter

Horst Groß teilt mit, dass aufgrund der Corona Pandemie die Arbeit sehr aufwändig ist, da ständig neue, geänderte Mitteilungen eingestellt werden müssen. Um immer aktuell informiert zu sein, sollten die Mitglieder die Homepage unsere Internetseite häufiger besuchen.

TOP 6.6. Berichte aus den Gruppen

Gerd Grobe teilt mit, dass die Übungsstunden für die Kinder am Mittwoch in Halle II aufgegeben wurden, mangels Kinder. In dieser Zeit trainieren i.M. die Mittwochfrauen aus der Mühlenweghalle. Da die Kinder in den übrigen Stunden zwischen 6 und 12 Jahren sind, muss differenzierter gearbeitet werden. Weitere Berichte sind der Jahresbroschüre zu entnehmen.

TOP 7 Aussprache zu den Berichten

Keine Wortmeldung

TOP 8 Entlastung des Vorstandes

Georg Becker stellt den Antrag den Vorstand zu entlasten und weist darauf hin, wie viel Arbeit in der Vorstandsarbeit steckt. Die Entlastung wird mit 25 Ja-Stimmen erteilt.

TOP 9. Wahl einer Versammlungsleitung

Regina weist darauf hin, dass der Vorstand im Block gewählt werden kann, mit Ausnahme der Pressesprecherin und Stellvertretung für die Schriftführung.

Georg Becker wird einstimmig, mit 25 Ja-Stimmen als Versammlungsleitung gewählt.

Georg dankt dem Vorstand im Namen der Mitglieder für die geleistete Arbeit. Es wird eine Blockwahl gewünscht. Georg Becker fragt die Mitglieder, ob sie mit der Blockwahl einverstanden sind. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

TOP 10 Neuwahl des Abteilungsvorstandes

Georg fragt die Mitglieder, wer mit der Wahl des Abteilungsvorstands in der bekannten Konstellation einverstanden ist.

25 Ja-Stimmen, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen. 

Alle Gewählten haben die Wahl angenommen.

Georg dankt für die Vorstandsarbeit, die nicht immer leicht ist, es allen recht zu machen.

Regina übernimmt und fragt die Mitglieder, ob jemand bereit ist, den Posten des/der Pressesprechers/in oder auch die Stellvertretung für die Schriftführung zu übernehmen. Es ist niemand bereit, so dass die Posten zunächst unbesetzt bleiben. Sollte sich zu einem späterem Zeitpunkt jemand bereit finden, so kann der Vorstand diesen auch ohne Wahl für die verbleibende Wahperiode verpflichten.

Top 11. Anträge

Es liegen keine Anträge vor.

TOP 12. Verschiedenes

Gerd  Grobe teilt den Mitgliedern mit, dass er die Schauturnkassetten von Adolf Seland auf einen Stick gezogen hat. Dieser kann bei Interesse ausgeliehen werden.

Ende 20.15 Uhr                                        Für das Protokoll: Annegret Müller

Drucken

Hygiene

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies