Die SG Misburg bastelt am neuen A-Jugendhandballteam und bereitet sich vor

Die Planungen zur neuen Saison 2022/2023 laufen auf Hochtouren. Der Jahrgangswechsel ist vollzogen und alle verschobenen/verlegten Punktspiele sind gespielt. Die Spieler des Jahrgangs 2003 wurden verabschiedet bzw. sind jetzt bei den Männern im Training. Die A-Jugend aus Misburg mit den Jahrgängen 2004/2005 möchte auch die neue Saison in der Oberliga spielen. Hierfür gilt es die Qualifikation erfolgreich zu überstehen.

 

Wir spielen mit unseren Jungsmannschaften schon seit 2016 durchgehend auf HVN-Ebene und möchten das auch in der kommenden Saison wieder schaffen“, meint Hamed ben Brahim einer der beiden Trainer.

 

Die Vorbereitung hat begonnen. Geplant sind drei Einheiten pro Woche. Einmal geht es in die Sporthalle, eine Einheit wird im Sand auf dem Beachplatz absolviert, für eine Dritte Trainingszeit, die Kraft und Ausdauer trainieren soll, ist das Studio bleib Fit angemietet.

Inhaberin Ann-Cathrin Specht ist gleichzeitig für die Fitness der Jungs zuständig und darüber hinaus als Physiotherapeutin ganz nah am A-Jugendteam. Sie begleitet fast alle Trainingseinheiten und die Punktspiele.

 

Letzte Saison haben wir im Sommer, um die handballfreie Zeit etwas an zu hübschen, eine tolle Beachhandballrunde gespielt und sind direkt ins Finale der Niedersachsenmeisterschaft gekommen. Das Finale haben wir gegen die JSG Weserbergland zwar verloren, möchten aber unbedingt auch diesen Sommer wieder weit im Sand um Punkte spielen“, freut sich Martin Triadan auf den Sommer mit den Jungs.

 

Das Team ist überwiegend zusammengeblieben. Ein oder zwei Jungs haben den Club verlassen, dafür sind Spieler neu hinzugekommen. Nach den Qualifikationsspielen gegen Barsinghausen, Bothfeld, Weserbergland und Börde Handball, alle im Juni, wenn die Spielklasse entschieden ist, wird sich bestimmt noch etwas tun und der Kader sich eventuell noch etwas verbreitern.

 

Ich bin schon lange ein großer Freund vom Zweifachspielrecht. Das bedeutet, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, dürfen Handballer in zwei Teams spielen, die Heimmannschaft spielt tiefer als die aufnehmende Mannschaft. Diese muss in einer höheren Spielklasse spielen. Dadurch gibt man vielen Spielern die Chance auf Niedersachsenebene zu spielen, sofern der Heimatclub kein starkes Team melden kann. Gleichzeitig können die Spieler jedoch in ihrem eigenen Club und mit langjährigen Freunden weiterspielen“, erklärt Martin, der schon viele Jugendteams „als Architekt“ zusammengebaut hat.

 

Über Pfingsten hat das „neue“ Team aus Misburg schon am internationalen Jugendturnier in Henstedt-Ulzburg teil. Dort kommen viele Mannschaften teileweise aus ganz Europa zusammen. Dieses Turnier ist in Misburg schon eine Tradition und eine tolle Vorbereitung auf die Qualifikation und auf die Saison. Highlights dort waren unter Anderem zwei Spiele gegen die männliche A-Jugend aus Randesund IL, die in Norwegen in ihrer höchsten Spielklasse spielen, vergleichbar mit unserer JHBL. Beide Spiele wurden knapp mit einem Tor verloren. Am Ende wurden die Misburger guter 6.

 

Auf diesem Turnier können wir uns etwas einspielen und gleichzeitig gemeinsame Zeit verbringen. Das Turnier ist für mich neu, geht über 4 Tage und ich bin schon gespannt, was wir dort alles erleben“, spricht Hamed ben Brahim, der sich für dieses Highlight extra einen Tag Urlaub genommen hat.

 

Beide Trainer sind sich einig, dass sie mit einem großen Spielekader starten, denn aus der Erfahrung wissen sie, dass in dem Alter viele Termine für die Spieler auf dem Plan stehen. Neben dem Führerschein und dem Abitur, sind für die meisten Jungs auch die Familie, die Schule und die eine oder andere Party recht wichtig.

 

Kader mA Jugend Saison 2022/2023:

Emil Baginski, Justus Ballmüller, Maxim Dajanev, Guliano De Luca, Mattis Glindemann, Laurenz Henkel, Jasper Horschler, Fabian Körber, Christian Kormann, Bent Ole Krebs, Lennart Newe, Damian Oesterle, Henri Pahl, Justus Riechers, Quentin Rischer, Cedric Rölecke, Marc Kevin Sievert, Martin Stiege, James Yastrebov, Arthur Ziegler, Yannik Lennzig, Maik Theunert Junior, Nico Schmidt

Hygiene

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies