Budo  Fitness  Handball  Leichtathletik weiss  schwimmen Tischtennis 

Aufnahme des Trainingsbetriebes

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, 

mit dieser Nachricht möchten wir Euch über die aktuellen Entwicklungen rund um die Wiederaufnahme des Vereinstrainings in Zeiten von Corona informieren.

Am 16.05. hatten wir die Genehmigung erhalten, Individual- und Kleingruppentraining im Freien und im Sportpark unter hohen Hygienestandards wieder aufzunehmen. Seitdem trainieren einige Teams der Handballabteilung, der Leichtathleten, Fitness und Turnen sowie Budo und Schwimmen im Sportpark. Die Einzelheiten entnehmt bitte den Seiten Eurer Abteilung. 

Seit heute, dem 25.05.2020 soll es ebenfalls möglich sein, dieses auch in der Sporthalle und im Freibad durchzuführen. Leider fehlt uns die Freigabe der Schulsporthallenvermietung und des Bäderamtes. Die einzelnen Abteilungen haben aber schon die Hygienekonzepte erarbeitet, die Voraussetzung für die Nutzung sein werden. 

Soweit ein solches Training unter den gegebenen Bedingungen realisierbar und praktikabel und das Hygienekonzept von der Landeshauptstadt Hannover genehmigt worden ist, können wir wieder das Training in der Sporthalle durchführen. 

Sobald wir die Freigabe der Landeshauptstadt Hannover erhalten haben, werden wir Euch umgehend informieren. 

Bleibt gesund! 

Mit sportlichen Gruß

Hans-Joachim Schinke

Drucken

Jahresbericht 2019

Aikido

Mit fast unveränderter Mitgliederzahl und einem umfangreichen Trainingsangebot sind wir in das Jahr 2019 gestartet.

Seit letztem Jahr richten wir auf Wunsch unseres Landesverbandes alle Landes- und Zentraltrainings, Danvorbereitungslehrgänge sowie Landesjugendlehrgänge aus.

Als die Anfrage kam, gab es bei uns keine lange Überlegung. Zwar stellt die Organisation einen höheren Aufwand dar. Das haben wir jedoch gerne in Kauf genommen, denn die gewonnene Freizeit durch den Wegfall der Fahrzeiten zu auswertigen Lehrgängen wiegt es einfach auf.

Auch aus Sicht des Landesverbandes war die Entscheidung richtig, da die Lehrgänge grundsätzlich gut besucht waren. Damit haben beide Seiten davon profitiert.

Wie auch im vorangegangenen Jahr standen im Herbst wieder Danprüfungen an, Stefan Michels zum 1. Dan und Uwe Diers zum 2. Dan.

Weiterlesen

Drucken

Dreifachsieg für Misburger Leichtathleten

LeichtathletikAm 10.11.2019 starteten 8 Misburger Leichtathleten bei der 43. Auflage des wunderschönen Hermann-Löns-Parklaufes des TK Hannover. Zugefrorenes Gras, Sonnenschein und kühle Luft boten eine tolle Herbstkulisse zum Laufen, so dass es einen neuen Teilnehmerrekord von 1121 Anmeldungen gegeben hat.

Pünktlich um 10:30 fiel der Startschuss über die 1,5km des Schülerlaufes. Vorbei an den Annateichen, der Bockwindmühle bis hin zum Spielplatz und wieder zurück auf das Sportgelände – so verlief die traumhafte Strecke. Vorneweg gestaltete sich direkt ein Misburger Duell um den Sieg. Felix Aper (M15) und Leonardo Burlone (M14), der nach langer Verletzungspause und Rückkehr schon wieder beachtliche Leistungen aufbringt, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem es lange Zeit nach einem Sieg für Leonardo aussah. Doch wer Felix kennt, weiß wo seine Stärken liegen – auf den letzten 200 Metern spielte er seine Spurtstärke aus und konnte sich den Sieg mit zwei Sekunden Vorsprung sichern (5:12min). Aller guten Dinge sind drei: Mit etwas Abstand und Kämpfergeist auf den letzten Metern rundete Henry Kotlarz (M12) den perfekten Hattrick für die Misburger ab, indem er sich den dritten Gesamtplatz und den Sieg in seiner Altersklasse sicherte. Für alle drei gab es als wohlverdienten Lohn einen Kinogutschein. Giovanna Burlone (W11) meldete sich mit Platz 5 zurück. Auch Emma Kotlarz (W11) zeigte ein solides Rennen – und erreichte die Top 8 ihrer Altersklasse.

Auf den 5km erzielte Martina Müller einen tollen Altersklassensieg in guten 28:43min. Über 10km erreichte Anthony Burlone nach 43:03min den neunten Platz der M45, seine Frau Britte Burlone kam nach 53:49min als 13. der W40 ins Ziel.

Drucken

Randori-Landeslehrgang am 02./03.11.

Aufgrund einer Absage sind wir als Ausrichter für den Landeslehrgang und den anschließenden Workshop eingesprungen.

Das Thema (Randori – freie Verteidigung gegen freie Angriffe), der Lehrer Dr. Damian Magiera (5. Dan Aikido) sowie die zentrale Lage unseres Dojos haben für eine volle Matte gesorgt, indem am Samstag 32 und am Sonntag 24 Aikidoka aus ganz Niedersachsen an dem Lehrgang teilnahmen.

Dr. Damian Magiera gestaltete den intensiven Lehrgang äußerst interessant und damit auch kurzweilig. Es war für alle Graduierungen, vom 4. Kyu bis 4. Dan, etwas dabei. Die Aikidotechniken waren so ausgewählt, dass keiner der Teilnehmer/innen unter- bzw. überfordert wurden.

Ich konnte nur positive Rückmeldungen entgegennehmen, so dass der Landeslehrgang unter der Rubrik „voller Erfolg“ einsortiert werden kann.

Ebenso war es bei dem anschließenden Aikido-Prüfungsworkshop am Sonntag. Für die anwesenden Aikidomeister (1. Bis 4. Dan) war die Fortbildung ein weiterer Baustein, um das eigene Training dahin zu optimieren, dass die eigenen Schüler für ihre kommenden Prüfungen noch besser vorbereitet werden können.

Andreas Türk

Drucken

Budo: Frühjahrsputz im Sommer

Grundreinigung 2019-4Budoka legen Wert auf Sauberkeit und Hygiene - nicht nur im Training. Deshalb wird regelmäßig das Dojo gesaugt, aber mindestens einmal im Jahr ist Grundreinigung angesagt. Also trafen sich bei Bilderbuchwetter ein gutes Dutzend Helferinnen und Helfer im Dojo - superpünktlich! Nach kurzer Absprache wurden 300 Matten aus dem Geräteraum geräumt, gesäubert, auf Schäden kontrolliert und zwischengelagert. In der Zwischenzeit wurde Regale geputzt, neu sortiert und wieder eingeräumt. Der angesammelte Staub auf den Lüftungen wurde entfernt, Fenster geputzt und, und, und....

 

 

Alle waren schwer im Einsatz, wie deutlich zu erkennen ist:

Grundreinigung 2019-1 Grundreinig 2019-2 Grundreinigung 2019-5  Allen Anwesenden ein großes Danke und noch viel Spaß bei den verbleibenden Trainingseinheiten.

Drucken

Intensives Training zahlt sich aus

Am 11.05. fand der alljährlich Kyushin Iaido Lehrgang in Langenhagen statt. In diesem Jahr hatte
Sensei Ralf Gumpfer die Prüfungen in den Lehrgang integriert.
Wie nicht anders zu erwarten, hatten alle unsere Prüflinge ihre Leistung erbracht, so dass die Prüfer
die Urkunden an die glücklichen Iaidoka überreichen konnten.
Wir gratulieren
Jürgen Lippel zum Okunau II (2. Dan)
Dr. Stefan Choroba zum Shinsuru
Julia Fallenbeck, André Becker, Markus und Simon Otto zum Shiren II

Andreas Türk
Spartenleiter Iaido

Drucken

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies