Gänseessen der Senioren

Nicht nur der Trainingsbetrieb an drei Tagen wöchentlich wird von vielen Senioren gerne angenommen und genutzt, sondern auch gesellschaftlich hat sich einmal wieder etwas getan. Vierundvierzig Senioren trafen sich zum Gänseessen im „Restaurant Radieschen“.

Zwanzig Teilnehmer nutzten das Angebot der gemeinsamen Stadtbahnfahrt  und einem Spaziergang zum versteckt liegenden Zielort. Die Autofahrer mussten sich in der Dunkelheit einen guten Weg und Parkplatz suchen. Ab 18:30 Uhr hatten wir das Lokal fast für uns allein. Die Geräuschkulisse war dementsprechend, da sich doch alle einiges zu erzählen hatten.

Der Chef steht selbst in der Küche, und hat den Andrang mit seinem Bedienpersonal gut gemeistert, so dass wir fast gleichzeitig eine Gänsekeule und eine Gänsebrust auf Tellern serviert bekommen haben. Als Beilagen wurden Klöße, Rot- und Rosenkohl, Bratapfel und Kartoffeltaler gereicht. Zum Abschluss gab es noch eine Leckerei aus Eis, Sahne und Waldbeeren. Die Resonanz fiel durchweg positiv aus. Der gemeinsame Spaziergang an der Graft entlang zur Stadtbahn war sicherlich gut zur Verdauung geeignet.         

gez. Michael Pahlmann                                                                                                                                                                                                     Seniorensprecher

Landes-Kurzbahn-Meisterschaften im Stadionbad Hannover vom 13. und 14.11.2021 Malin Grosse und Cecilie von Klaeden räumen ab!

LSN Logo

Nach den Landes-Kurzbahn-Meisterschaften der Jüngeren eine Woche zuvor, war die SGS Hannover Ausrichter für älteren Sportler*innen. Insgesamt waren 18 SGS-Aktive, davon 7 Aktive der SG Misburg am Start. Alle schwammen schnelle Zeiten mit vielen Bestzeiten und herausragenden Platzierungen. Neben der Jahrgangswertung wurden die erzielten Zeiten in der Offenen Klasse gewertet. Und mit diesen Zeiten erfolgte die Qualifikation für die ausgeschriebenen Finale einiger Wettkämpfe. Besonders herausragten Malin Grosse und Cecilie von Klaeden. Sie krönten Ihre Leistungen mit mehreren Landesmeistertitel.

 

Malin Grosse gewann die Finale in der Offenen Wertung überMalin LSN KUBA 2021
100 m Schmetterling,   in 01:02,17 min,
100 m Lagen,                 in 01:04,93 min,
100 m Brust,                  in 01:08,43 min und
200 m Brust,                  in 02:28,26 min,
außerdem wurde sie Landesmeisterin bei den Juniorinnen über
100m Schmetterling,    in 01:03,44 min,
100 m Lagen,                 in 01:05,97 min,
100 m Brust,                  in 01.10,17 min und
200 m Brust,                  in 02:28,26 min,
die Silbermedaille gewann sie über
100 m Freistil, in 00:57,80 min.
Cecilie von Klaeden gewann in der Jahrgangswertung 2008 die Titel über
50 m Schmetterling      in 00:29,60 min,
100 m Schmetterling    in 01:05,94 min und
50 m Freistil                   in 00:27,30 min
die Silbermedaille gewann sie über
100 m Freistil                 in 01:00,11 min und
100 m Lagen                  in 01:08,91 min
Bronze erschwamm sie über
200 m Lagen                  in 02:31,77 min.
Bemerkenswert war ihre Qualifikation für die Finale über 100 m Schmetterling (4.Platz), 50 m Freistil (7.Platz) und 50 m Schmetterling (6.Platz).
Rebekka von Klaeden gewann in der Jahrgangswertung 2006 die Silbermedaille über
100 m Schmetterling    in 01:12,94 min.
Ben Valentin Weyland gewann in der Jahrgangswertung 2007 Bronze über
200 m Lagen                  in 02:25,00 min und
400 m Lagen                  in 05:11,06 min.
Ebenfalls am Start waren Emily Flucht (9.), Michael Christoph Knoll (5.) und Nico Mix (7.).
Mit ihren geschwommenen Zeiten erreichten sie gute Platzierungen.
Wir gratulieren allen zu den tollen Leistungen.
Gerhard Hupke
Pressewart

Deutsche Jahrgangs-Meisterschaften vom 26. bis 30. Oktober 2021 in Berlin

Für die SG Misburg hatte sich Cecilie von Klaeden (Jahrgang 2008) für die diesjährigen Deutschen Jahrgangs – Meisterschaften qualifiziert. Insgesamt hatte sie für acht Wettkämpfe die anspruchsvollen Pflichtzeiten nachgewiesen.In fünf Tagen ging es für sie in eine ambitionierte Wettkampfwoche in die Vorläufe. Für die Finals konnte sie sich zweimal qualifizieren.

Mit persönlichen Bestzeiten erreichte sie in den Finals

​über 100 m Schmetterling in 1:06,84 min den 5. Platz und

​über 50 m Freistil in 0:27,53 min den 7. Platz.

Auch bei ihren anderen Starts schaffte sie mit persönlichen Bestzeiten sehr gute Platzierungen:

​50 m Brust in 0:36,14 min 16. Platz

​100 m Freistil in 1:01,64 min 12. Platz

​200 m Schmetterling in 2:46,59 17. Platz

​50 m Schmetterling in 0:30,55 min 11. Platz und

​50 m Rücken in 0:32,73 min 14.Platz

Besonders hervorzuheben ist ihre Zeit über 50 m Freistil. Sie unterbot damit die Norm für den Nachwuchs-Kader 2 des Deutschen Schwimmverbandes.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Erfolgen.

Gerhard Hupke

Pressewart

2G-Regelung in Städtischen Schwimmbädern und Sporthallen

Liebe Schwimmer*innen, liebe Aktiveliebe Mitglieder, liebe Elternund Interessierteder Schwimmabteilung,

wie am Wochenende bereits in der Presse zu lesen war, verschärft die die Landeshauptstadt Hannover u. a. in den Sporteinrichtungen die Zutrittsbeschränkungen. Bitte informieren Sie die Vereine, dass ab dem 08.11.2021 nur noch Personen die Bäder (Stadionbad, Vahrenwalder Bad, Nord-Ost-Bad,Stöckener Bad und Anderter Bad) betreten dürfen, die nachweislich geimpft oder genesen sind. Die Kontaktdaten sind weiterhin zu erfassen (hier sind die Trainer*innen und Übungsleiter*innen vom Vorstand der Schwimmabteilung zu angehalten, dies umzusetzen)Die Landeshauptstadt Hannoverwird in den Hallenbädern eine Liste auslegen, auf der die Übungsleitenden für ihren Verein die Einhaltung der 2G-Regeln schriftlich bestätigen.

Eine Ausnahme von der 2G-Regel gibt es beim Schwimmunterricht; hier gilt für Eltern, die ihre Kinder in die Umkleidekabine begleiten, weiterhin die 3G-Regel. Aus diesem Grund wird es auch in den Umkleiden weiterhin die Pflicht geben, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Hier zählt weiterhin die 3G-Regelung. 

Mit sportlichen Grüße

Torsten Züchner

Vorsitzender der Schwimmabteilung

 

Die 2G Regel

Abbrucharbeiten Misburger Bad

Wehmut....
und das Herz bricht!

 Abbrucharbeiten

Ich fahre am Montagmorgen zum Misburger Bad, will mal sehen wie weit die Abbrucharbeiten sind.Der Besuch wird zum emotionalen Erlebnis. Ich muss schlucken, mir kommen fast die Tränen. Erinnerungen pur kommen hoch.

Abbrucharbeiten 1

 
Fast 50 Jahre war das Hallenbad Misburg die Trainings- und Wettkampstätte unserer Schwimmabteilung und für mich. Wieviel Trainingsbahnen hat hier jeder von uns gezogen?
Ganz sicher insgesamt Tausende! Unser traditionelles Schwimmfest für Kinder und Jugendliche, die Seniorenschwimmfeste, Wasserballturniere, Wasserball-Punktspiele, Meisterschaften in beiden Sportarten auf fast allen Ebenen kommen ins Bild. Für den Schwimmsport in Hannover war das Bad eine sehr wichtige Sportstätte.
 
 Abbrucharbeiten 4 Wie vielen Kindern haben wir dort das Schwimmen gelernt?
Ich bin stolz, dass unsere Schwimmabteilung nach wie vor ein wichtiger Eckpfeiler für die Schwimmausbildung ist. Nicht nur der Sport kommt in Erinnerung. Seniorentreffen,
überfachliche Jugendarbeit, Fortbildungsmaßnahmen und tolle Partys nicht nur anlässlich der Wasserballturniere und der partnerschaftlichen Treffen mit dem TSV Wittenau und dem C.N. Oissel-sur-Seine. 
Alles soll weg sein und nur noch in der Erinnerung verbleiben? Nein, das kann und darf nicht sein. Es wird ein neues modernes
Hallenbad gebaut und wenn nichts
Außergewöhnliches passiert wird es Ende 2023 eröffnet. Beim Verlassen der traurigen Stätte keimt bei mir Zuversicht und Freude. Ich bin mir sicher, unsere Schwimmabteilung ist so Groß
und Stark, dass sie bis dahin weiter so erfolgreich durchhält und sich dann für das Schwimmen bestens für Schwimmausbildung, Breiten- und Wettkampfsport aufgestellt anbietet.
 Abbrucharbeiten 2
   

Alle zusammen kriegen wir das hin, weil wir mit der SG Misburg ein starkes Stück Hannover sind.

Gerhard Hupke
Pressewart

  • 1
  • 2

Hygiene

EU-Cookies - VERITAS DATA GmbH

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/für den Hinweis auf Cookies und nicht vermeidbare Session_Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies